Montag, 23. Juni 2014

Interview mit Mela Wagner

Neulich habe ich die beiden Bücher "Restart, Die Begegnung" und "Restart, Heute wie damals" der lieben Autorin Mela Wagner gelesen und rezensiert.
Dabei sind mir einige Fragen gekommen, sowohl zur Geschichte, als auch an Mela selbst. Ihre Antworten möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten. :)




1. Wann hast du begonnen selber Geschichten zu schreiben? War es schon immer dein größter Wunsch ein Buch zu veröffentlichen oder kam dieser Wunsch einfach im Laufe deines Lebens auf?

Das Schreiben hat mich schon als junges Mädchen fasziniert. Ich verbrachte oft meine Sommerferien damit Romanfiguren und Geschichten zu erfinden, die mich in eine andere Welt kurzfristig "eintauchen" ließen. Der Entschluss Restart zu veröffentlichen kam erst, nachdem das Buch fertig war und ich es einer Freundin zu lesen gab. Sie motivierte mich zur Veröffentlichung. 
2. Wie entstand die Idee zur Geschichte von Leni und Paul?

Die Geschichte schwebte schon lange in meinem Kopf und wartete nur auf die richtige Zeit und die gehörige Portion Mut, sie niederzuschreiben. Viele meiner eigenen Gefühle und Erfahrungen stecken darin. Oftmals wollte ich aufhören, denn "hinzublicken" und die Geschichte durch Leni und Paul zwar anders, aber irgendwie nochmals von einem gewissen Abstand zu betrachten, war nicht immer einfach. 
3. Hattest du von Anfang an einen Plan im Kopf und wusstest, wie es ausgehen sollte oder sind dir einige Ideen spontan während dem Schreiben gekommen?
Die Geschichte war bei Restart - Die Begegnung komplett fertig in meinem Kopf. Beim zweiten Teil variierte mein Ende und ich entschied mich für ein völlig anderes Ende als ich am Anfang geplant hatte. 

4. Welche Schritte bist du gegangen um dein Buch zu veröffentlichen?

Zunächst informierte ich mich, welche Möglichkeiten es gibt. Selbstverlegen oder doch einen Verlag anschreiben? Ich entschied mich für das Selbstverlegen, da mich die Idee faszinierte, mein eigenes Cover und eine "Hintergrundgeschichte" mit einer Homepage und Bildern zu gestalten. 
5. Hast du schon Ideen für eine weitere Geschichte? Bzw wird es weitere Bücher von dir geben?

Ich schreibe schon an einem neuen Roman. :)
6. Ich habe mich bei Amazon und anderen Plattformen umgeguckt und mir ist aufgefallen, dass die Meinungen sehr gesplittet sind. Entweder sind die Leute total angetan von deiner Geschichte, oder sie hat ihnen gar nicht gefallen. Wie gehst du mit negativer Kritik um? 

Natürlich macht es mich traurig, wenn ich schlechte Kommentare lese, da so viel Herzblut in der Geschichte steckt. Wenn es sinnvolle Kritik ist, versuche ich es anzunehmen und mich dadurch zu verbessern. Jeder hat seine eigene Meinung und darf diese offen kund tun. 
7. Was empfiehlst du allen "Nachwuchs-Autoren", wie sie ihren Traum verwirklichen können?

Man sollte viel recherchieren, sich um ein gutes Cover, ein gutes Marketing und eine gute Lektor/In umschauen. 

8. Was hat dich während dem Schreiben stets dazu motiviert weiter zu machen, wenn du mal nicht weiter gekommen bist? (Falls es so einen Moment gab)

Musik!! Wenn ich Musik höre, sprudeln die Ideen nur so aus mir heraus. 
9. Welches Genre liest du selbst am liebsten?

Natürlich Liebesromane ;) 


Zum Abschluss schrieb sie in die Mail: "Danke liebe Nicki für dein Engagement und deine schönen Rezensionen. :)"

Zu den Rezensionen:

Liebe Mela,
nochmals vielen Dank für die Rezi-Exemplare und vielen Dank für die Zeit die du dir genommen hast um meine Fragen zu beantworten. :)
Ich wünsche dir auf deinem weiteren Weg noch alles Gute und viel Erfolg und freue mich schon sehr auf deine zukünftigen Romane! :)

Kommentare:

  1. Wow, dein Blog existiert noch gar nicht solange und du hast schon die Möglichkeit Autoren zu interviewen. Machst du das per Mail oder persönlich?
    Gaaaanz liebe sonnige Grüße :-)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Fiorella,
    ja das stimmt. Kann mein Glück kaum fassen :))
    Mela Wagner lebt in Österreich, also leider "nur" per Mail.
    Die wunsche ich dir auch. :-) alles Liebe

    AntwortenLöschen