Sonntag, 28. September 2014

Rezension "Unter halbblauem Himmel"


Michelle Schrenk - Unter halbblauem Himmel

Mitwirkende: Gabriel Strack
Reihe: -
Ausgabe: Taschenbuch
Seiten: 333 Seiten
Verlag: Canim Verlag 
ISBN: 978-3942790079
Erscheinungsdatum: 30. Juni 2014
Preis: 9,89 € | Ebook: 0,99 €

Quelle: http://www.amazon.de






Inhalt:

Buch mit Soundtrack!!

"Eine wunderschöne Liebesgeschichte, die einem zeigt, wie schön die Liebe sein kann und wie blau der Himmel leuchten kann."

"Weißt du, Robin, ohne Träume ist es, als stünde man unter einem halbblauen Himmel, als hätte man nur einen Schuh an. Und das ist doch furchtbar, oder?"
"Halbblauer Himmel? Nur einen Schuh an? Was meinst du damit, Lena?"
Ich lächle. "Was gibt's da nicht zu verstehen?"

Fünf Jahre sind vergangen als sich Lena und Robin zufällig wiedertreffen. 
Der früher so musikbegeisterte Robin hat sich im Gegensatz zu seiner Jugendfreundin längst im grauen Alltag verloren. Wie können fünf Jahre zwei Menschen in so unterschiedliche Richtungen führen? Und fehlt nicht auch Lena ein zweiter Schuh zum Glück?
Ein unvergesslicher Abend führt sie zurück in die Vergangenheit, und alte Sehnsüchte und Erinnerungen flammen plötzlich wieder auf. Was hat all die Jahre gefehlt?
Eine Geschichte von der ersten Liebe, längst vergessenen Wünschen und zweiten Chancen, zum Fühlen und Hören. Mit Soundtrack von Gabriel Strack.

Meine Meinung:

Ich habe die Printausgabe von Michelle Schrenk zur Rezension erhalten. Dafür nochmals vielen lieben Dank!

Lena und Robin sind Freunde seit Kindertagen, doch vor fünf Jahren, haben sie sich auseinander gelebt und treffen sich nun zufällig auf einem Konzert wieder. Sie verbringen die ganze Nacht miteinander und schwelgen in Erinnerungen und längst vergessen gedachte Gefühle kommen wieder hoch. Aber haben die Beiden eine Chance? Denn in den letzten fünf Jahren haben sich viele Dinge verändert. Abgesehen davon, ist Robin mittlerweile verlobt.

Lena hat mir sehr gut gefallen. Sie ist verträumt, aber auch zielstrebig. Sie hat sich ihren größten Traum erfüllt, indem sie ein Buch herausgebracht hat und nun arbeitet sie als Redakteurin für eine bekannte Zeitschrift in Nürnberg. 

Robin war früher sehr musikbegeistert, hatte eine eigene Band, mit der er regelmäßig auftrat, doch seitdem er mit seiner Verlobten Carmen zusammen ist, hat er die Musikkarriere an den Nagel gehangen. Durch Lena merkt er erst, was er verpasst hat und dass er seinem Traum weiter verfolgen muss.

Dann gibt es da noch Anne, Lenas beste Freundin. Sie ist ein wundervoller Mensch und steht hinter Lena, sei es um sie in etwas zu bestärken oder ihr in den Hintern zu treten und in die richtige Richtung zu lenken. Doch Annes trifft ein schwerer Schicksalsschlag, der mich sehr traurig gemacht hat.

Carmen, Robins Verlobte ist ein wahres Biest. Ich konnte sie überhaupt nicht ausstehen.

Michelle Schrenk schreibt mit einem sehr angenehmen Stil, der sich leicht lesen lässt. Neben ihren Charakteren, lernt man auch die Stadt Nürnberg - in der die Geschichte spielt - kennen. 

Alles in allem hat die Geschichte mir sehr gut gefallen. Sie war sowohl fröhlich frisch und lustig, aber auch sehr traurig und hat mich zum nachdenken und sogar weinen gebracht. Auch die Spannung kam nicht zu kurz.
Die Kapitel waren kurz, aber knackig und ließen sich super lesen, bzw. verschlingen.


Ein absolutes Highlight war es, die Songs, die Gabriel Strack geschrieben hat auf YouTube anzuhören, während Robin sie im Buch sang. Man konnte sich richtig in die Geschichte hineinversetzen und hatte das Gefühl selbst dabei zu sein. Das habe ich so bisher noch nie "gesehen" und hat mir super gut gefallen. Ganz davon abgesehen, dass die Songs auch echt schön waren. Besonders gefällt mir "Unter halbblauem Himmel", gleichnamig zum Buch! Super schöner Text, tolle Stimme und nette Melodie. Hört unbedingt mal rein, vielleicht kriegt ihr ja so noch eher Lust, auch das Buch zu lesen, denn es war wirklich schön und ist sehr empfehlenswert für alle, die Lust auf eine süße Liebesgeschichte haben. Allerdings hat das Buch noch mehr zu bieten, als nur die Geschichte um Lena und Robin. Lasst euch überraschen und lest selber!



Das Buch erhält von mir viereinhalb von fünf Eulen!








Besucht doch auch mal folgende Seiten:





Da ich das Buch in Spanien im Urlaub gelesen habe, möchte ich euch nicht mein tolles Bild vorenthalten, welches ich dort davon gemacht habe. :)











Kommentare:

  1. Das ist ja mal eine tolle Idee mit dem passenden Soundtrack :-) Deine Rezi hört sich gut an! Schönes Foto ;-)
    LG, Tanja

    www.tanjasbuecher.blogspot.de

    AntwortenLöschen