Freitag, 9. Januar 2015

Rezension "Lieblingsgefühle"


Adriana Popescu - Lieblingsgefühle


Reihe: Band 2 von 2
Ausgabe: Taschenbuch
Seiten: 416 Seiten
Verlag: Piper
ISBN: 
978-3-492-30451-1
Erscheinungsdatum: 14.04.2014
Preis: 9,99€ [D] | 10,30€ [A] | sFr 14,90





Inhalt:

Als Layla von ihrer Weltreise zurückkehrt, warten in Stuttgart viele neue Lieblingsmomente auf sie: die erste eigene Foto-Vernissage, das erste Treffen mit ihrem neuen Galeristen und vor allem das lang ersehnte Wiedersehen mit Tristan. Alles scheint endlich perfekt. Doch während Layla sich über ihren plötzlichen Erfolg freut und eine neue Welt voll großer Chancen entdeckt, bemerkt sie nicht, dass sie alles, was ihr einmal wichtig war, verlieren könnte …


Meine Meinung:

Den ersten Teil "Lieblingsmomente" habe ich letztes Jahr im Sommer gelesen und er hat mir soooo gut gefallen, dass ich jetzt endlich wissen wollte, wie es mit Layla und Tristan weiter geht.

Layla kommt von ihrer Weltreise zurück und kann es kaum erwarten, Tristan wieder zu sehen. Gemeinsam mit ihm verbringt sie ein paar wundervolle Tage, auch ihre Foto-Ausstellung ist ein großer Erfolg und auf einmal scheint sich jeder für ihre Aufnahmen zu interessieren. Doch schon nach kurzer Zeit steigen Gewitterwolken auf und Layla muss sich einigen Herausforderungen stellen und sich entscheiden, was sie wirklich will.

Auch dieser Roman ist wunderbar geschrieben. Adriana Popescus Schreibstil ist so locker und humorvoll, dass es viel Spaß macht, ihre Bücher zu lesen. Auch diesmal habe ich oft schmunzeln müssen und wurde wieder gut unterhalten.

Leider gibt es dafür ein paar andere Krtikpunkte. Zum einen haben mir sowohl Layla als auch Tristan nicht mehr ganz so gut gefallen. Ich habe mich oft über die Beiden geärgert und hätte ihnen ganz gerne mal in den Hintern getreten, da ich einfach nicht nachvollziehen konnte, wie sie gehandelt haben.
Hinzu kam ein neuer Charakter, der mir absolut gegen den Strich ging und einfach unausstehlich war. Ich habe sie mir so dermaßen aus dem Buch herausgewünscht!

Die Handlung hat sich an manchen Stellen ein kleines bisschen zu sehr gezogen, zumindest für meinen Geschmack, weshalb das Buch mich nicht aus meiner Leseflaute befreien konnte, die ich dummerweise während der ersten Hälfte hatte. Mit der Zeit gefiel mir die Geschichte wieder etwas besser, die Leseflaute hat sich verzogen und ich habe die letzten 150 Seiten an einem Stück verschlungen. 

Fazit: Den Schreibstil kann ich nur immer wieder loben, aber der Rest hat mir leider einfach nicht so gut gefallen und kam nicht an Band 1 heran. Sehr schade, aber trotzdem noch lange kein "Flop".


Das Buch erhält von mir drei von fünf Eulen!





Kommentare:

  1. Huhu ich habe dich für den Liebster-Award nominiert, vlt magst ja mitmachen^^

    http://cat-buecher-welt.blogspot.de/2015/01/award-liebster-award.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, aber ich werde so oft nominiert, ich komm da gar nicht mehr hinterher. :/

      Löschen
  2. Huhu Maus :))

    schade, dass dich das Buch nicht ganz so überzeugen konnte :((

    Liebe Grüße<3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, leider. :( ich weiß auch nicht, die Charaktere fand ich einfach nicht mehr so toll, vor allem Stiller und Stella fand ich furchtbar, aber auch von Layla und Tristan war ich enttäuscht.

      <3 <3

      Löschen
  3. Uuuuh, gerade festgestellt, dass das hier Rezi zu Band Numero 2 ist - fast hätte ich mich gespoilert. :D :D

    Ich schau einfach mal, ob du Teil 1 auch rezensiert hast. :D

    AntwortenLöschen