Freitag, 13. März 2015

Rezension "Radioactive - Die Verstoßenen"

Maya Shepherd - Radioactive - Die Verstoßenen

Reihe: Band 1 von 4
Ausgabe: Taschenbuch
Seiten: 286 Seiten
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Erscheinungsdatum: 03.12.2012
Preis: 9,98€

Ausgabe: Kindle Edition
Seiten: 281 Seiten
Dateigröße: 819 KB
Verkauf durch: Amazon
Preis: 3,99€
Quellen: http://www.amazon.de


Inhalt:

Nach dem Dritten Weltkrieg gleicht die Erde einem Trümmerfeld. Die letzten überlebenden Menschen haben sich in Sicherheitszonen verbarrikadiert, um sich vor der radioaktiven Strahlung zu schützen. Ein Überleben ist nur nach strengen Regeln und Gesetzen möglich. Es gibt weder Eigentum noch einen eigenen Willen. Die Legionsführer nehmen den Menschen jede Entscheidung ab. In dieser Welt ist kein Platz für Gefühle. Die Menschen leben nur noch um zu funktionieren, deshalb tragen sie Nummern statt Namen. D518 ist eine von ihnen. Geboren in dieser zerstörten Welt, hat sie nie ein anderes als dieses von Kontrolle bestimmte Leben kennengelernt. Dies ändert sich schlagartig, als sie von Gegnern der Regierung entführt wird. Alles, woran sie bisher geglaubt hat, stellt sich als eine Lüge heraus

Meine Meinung:

Für die SuB-Destroyer Challenge habe ich nun endlich dieses Buch gelesen, was schon viel zu lange auf meinem SuB lag. Ich habe mich auf eine spannende Dystopie gefreut und diese habe ich auch bekommen.

Die Menschen leben nicht mehr normal, sondern unter der Erde in sogenannten Sicherheitszonen. Der dritte Weltkrieg hat die Erde zerstört und sie ist verseucht mit radioaktiven Strahlen. Damit keine Kriege mehr ausbrechen können, werden die letzten überlebenden Menschen strikt kontrolliert, bewacht und ihnen wird genau vorgeschrieben, was sie mit ihrem Leben tun müssen. Eine von diesen Menschen ist D518 - denn die Menschen haben schon seit einigen Generationen keine Namen mehr, sondern Bezeichnungen. Doch eines Tages findet sie heraus, dass alles eine große Lüge ist und es noch eine Welt dort draußen gibt, für die es sich zu kämpfen lohnt. Und dann ist da noch Finn.

Ich möchte nicht allzu viel über D518 schreiben, da ich euch die Spannung nicht nehmen möchte, denn ihr solltet euch unbedingt selber hinsetzen und ihre Geschichte mitverfolgen. Sie hat mir wirklich gut gefallen und hat sich positiv verändert und ist schließlich richtig aufgeblüht. Sie war eine wirklich starke Person.

Finn war zu Beginn wirklich unausstehlich und auch sehr unnahbar. Man wusste recht schnell, dass mehr dahinter steckt und ich hatte auch eine leichte Vorahnung, worum es sich handelt, die sich bewahrheitet hat, das hat mir jedoch trotzdem nicht das Lesevergnügen genommen. Mit der Zeit hat auch er eine Wandlung gemacht und ist aufgetaut. Spätestens dann hat auch er mir gut gefallen.

Auch wenn mich die Geschichte ein wenig an andere ähnliche Dystopien erinnert hat (zB. "Nachtsonne", "Secrets", etc.), hat sie mir wirklich gut gefallen. Ich habe mir eigentlich noch ein bisschen was anderes vorgestellt und habe mir gewünscht, mehr über den dritten Weltkrieg zu erfahren, der vor Beginn des Buches stattgefunden hat, aber da es ja noch drei  weitere Teile gibt, wird meine Neugierde vielleicht ja noch befriedigt.

Dies war bereits mein zweiter Roman von Maya Shepherd und ich muss sagen, dass mir ihr Schreibstil hier weitaus besser gefallen hat als in "Dear Sister", welches ich vor ein paar Monaten gelesen habe. (Meine Rezension dazu gibt es hier: Dear Sister - Ich würde sterben für dich)
Ich habe mir Band 2, 3 und 4 bereits bestellt und bin schon gespannt, wie es mit der Reihe weiter geht. Das Ende bleibt nämlich offen.


Das Buch erhält von mir vier von fünf Eulen!






Kommentare:

  1. Huhu Nicki,

    danke für die Rezi ♥ hört sich toll an!
    Packe das Buch gleich mal auf meine Wunschliste ;)

    Liebe Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es war echt schön und ich kann es dir sehr empfehlen :))

      Löschen
  2. Das Buch steht schon so lange auf meiner WuLI...<3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kauf es dir. Es ist echt toll! :))
      Ich hab mir nun auch direkt Band 2, 3 & 4 bestellt. :) <3

      Löschen
  3. Hey,
    jetzt bekommen ich Lust das Buch zu lesen, vlt nehm ich es nächsten Monat in Angriff. Ich hab es schon soooooo lange auf dem SUB, weshalb ich das Buch noch als PDF-ebook hab :D Also eindeutig zu lange. Ich bin gespannt, ob dich die Folgebände auch überzeugen können.
    lg. Tine :)

    AntwortenLöschen
  4. Hi,

    ich fand Radioactive super klasse. Aber irgendwie ist das für mich eine Reihe, die man hintereinanderweg gelesen haben sollte. Ich hatte die Gesamtausgabe gelesen und war hinterher total begeistert. Dear Sister fand ich auch toll, aber kann man mit Radioactive auch gar nicht vergleichen :-)

    LG
    Kata

    AntwortenLöschen