Donnerstag, 16. April 2015

Rezension "Über uns der Himmel"


Kristin Harmel - Über uns der Himmel

Originaltitel: The Life Intended 
Aus dem Englischen von: Veronika Dünninger

Reihe: /
Ausgabe: Taschenbuch
Seiten: 448 Seiten
Verlag: Blanvalet
ISBN: 978-3-442-38333-7
Erscheinungsdatum: 16. März 2015

Preis: 9,99€ [D] | 10,30€ [A] | CHF 14,90
Quelle: http://www.randomhouse.de





Inhalt:

Als die Welt zerbrach, blieb ihre Liebe …

Die junge Kate Waithman lebt mit ihrer großen Liebe Patrick in Manhattan. Eines Morgens geht sie am Hudson River joggen, als plötzlich ein Flugzeug den Himmel durchbricht. Momente später ist das World Trade Center in Rauch gehüllt. Es ist das Gebäude, in dem Patrick arbeitet ...

Dreizehn Jahre später fühlt sich Kate endlich bereit, ihr Herz wieder zu öffnen. Doch dann hat sie einen Traum, der realer scheint als alles, was sie umgibt – von dem Leben, das sie mit Patrick gehabt haben könnte. Während sie versucht, an der Vergangenheit festzuhalten, beginnt Kate zu ahnen, dass es für sie einen zweiten Weg zum Glück geben könnte ...

Meine Meinung:

Ich habe dieses Buch vom Verlag als Rezensionsexemplar erhalten. Vielen Dank dafür!

Am 11. September 2001 mussten viele Menschen ihr Leben lassen, bei dem tragischen Unglück des World Trade Centers. Auch Kates Mann Patrick, den sie über alles liebt, stirbt in den Trümmern der Türme. Kate kann nicht glauben, dass er wirklich weg sein soll. Ihr geliebter Mann, mit dem sie noch ein ganzes Leben vor sich hatte.

Dreizehn Jahre später ist Kate wieder in einer Beziehung. Doch als ihr neuer Freund Dan ihr einen Heiratsantrag macht und sie "ja" sagt, geschehen komische Dinge mit ihr. Sie beginnt sehr realistische Träume zu träumen, in denen Patrick eine große Rolle spielt. Es kommen immer wieder Dinge und Situationen vor, die auch im wirklichen Leben stimmen, aber von denen Kate nichts wissen kann.

Als sie Andrew kennen lernt und beginnt, mit gehörlosen Kindern zu arbeiten, lernt sie, dass es noch mehr im Leben gibt, für das es sich zu leben lohnt, als die große Liebe. Und sie lernt, endlich frei zu sein und vor allem - glücklich. Wie es dazu kommt und was auf dem langen Weg dahin alles passiert, müsst ihr unbedingt selber lesen.

Nachdem meine Freundin Mella so sehr von diesem Buch geschwärmt hat, wollte ich es auch total gerne lesen und ich bin wirklich froh über ihren Tipp, denn anders hätte ich es wahrscheinlich nie genauer beachtet, geschweige denn gelesen, da es eigentlich gar nicht so mein Genre ist. Aber dieses Buch war einfach wunderschön.

Kate ist eine tolle Persönlichkeit und eine angenehme Abwechslung zu nervigen Teenie-Protagonisten, mit denen ich sonst meist das Vergnügen habe.
Ich konnte ihre Trauer um Patrick sooooo gut verstehen und nachempfinden und musste auch die eine oder andere Träne zurückblinzeln. 
Ich habe sie sehr für ihre Stärke und ihren Mut, nach vorn zu blicken bewundert und finde den Weg den sie gegangen ist bemerkenswert.

Ihr neuer Freund Dan hat mir überhaupt nicht gefallen, nicht nur, weil sie natürlich zu Patrick gehört, sondern generell mochte ich seine Art nicht.
Andrew hingegen ist wieder ein wirklich liebenswerter, lebensfroher und humorvoller Mensch gewesen, der Kate stets zur Seite stand und  ihr ein toller Freund war.
Auf weitere Charaktere möchte ich nicht eingehen, um nicht zu viel zu verraten.

Fazit: Ihr müsst dieses Buch lesen! Es war so eine wundervolle und gleichzeitig schmerzhaft traurige Geschichte, das ich manchmal gar nicht wusste, ob ich nun lachen oder weinen soll. Die Protagonisten waren super ausgearbeitet, mit ihren Schwächen und Stärken und der Schreibstil war einfach nur toll! Leicht zu lesen und in jedem Satz steckte soviel Gefühl. Nicht nur der Verlust eines geliebten Menschen spielte eine große Rolle, sondern auch Akzeptanz und Toleranz, Vertrauen, Familie, Träume und der Sinn des Lebens. Eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Jojo Moyes kann einpacken!!!


Das Buch erhält fünf von fünf Eulen!




Kommentare:

  1. Ich liebe dieses Buch so sehr :)

    Ich freue mich, dass es dir auch so gut gefallen hat :))

    Liebe Grüße<3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fand es auch echt toll <3 Danke nochmal für deine Empfehlung, sonst hätte ich es wahrscheinlich nie gelesen :( <3

      Löschen
  2. Hallo Nicki,
    wir haben dich gerade getaggt und würden uns freuen, wenn du dich unserer Fragen annimmst: http://bookwormdreamers.blogspot.de/2015/04/tag-sisterhood-of-word-bloggers-award-1.html
    Liebe Grüße,
    Nadja

    AntwortenLöschen
  3. Hallo!

    Das Buch hatte ich bis dato noch gar nicht auf dem Schirm, aber jetzt bin ich doch sehr neugierig geworden. Ab auf die Wunschliste damit!

    Liebe Grüße
    Madame Lustig

    AntwortenLöschen