Montag, 10. August 2015

Rezension "Die Tribute von Panem - Gefährliche Liebe"


Suzanne Collins - Die Tribute von Panem -  Gefährliche Liebe

Originaltitel: Catching Fire
Aus dem Englischen von: Sylke Hachmeister & Peter Klöss
Reihe: 2 von 3
Ausgabe: Gebundene Ausgabe (Schuber)
Seiten: 432 Seiten
Verlag: Oetinger
ISBN: 978-3-7891-3219-3 (Einzelausgabe)
Erstmals erschienen: Mai 2010
Preis: 18,95€ [D] (Einzelausgabe)
Quelle: http://www.oetinger.de/

Inhalt:

Für wen wird Katniss sich entscheiden? Grandios:der zweite Teil der "Panem"-Trilogie

Seitdem Katniss und Peeta sich geweigert haben, einander in der Arena zu töten, werden sie vom Kapitol als Liebespaar durch das ganze Land geschickt. Doch da ist auch noch Gale, der Jugendfreund von Katniss. Und mit einem Mal weiß sie nicht mehr, was sie wirklich fühlt – oder fühlen darf. Als immer mehr Menschen in ihr und Peeta ein Symbol des Widerstands sehen, geraten sie alle in große Gefahr. Und Katniss muss sich entscheiden – zwischen Peeta und Gale, zwischen Freiheit und Sicherheit, zwischen Leben und Tod …

Meine Meinung:

Katniss und Peeta haben die Arena überlebt und sind die gemeinsamen Sieger der 74. Hungerspiele von Panem. Nun werden sie dem ganzen Land als Liebespaar dargestellt, doch Katniss fühlt nicht das selbe für Peeta, wie er für sie. 
Nun leben sie in Reichtum in zwei schönen Häusern und können ihren Familien endlich alles bieten, wovon sie jahrelang geträumt haben. Nie mehr hungern. Nie mehr frieren.
Dann müssen Katniss und Peeta auf einmal wieder in die Arena. Was hat es damit auf sich und wie wird das Ganze zwischen den Beiden weiter gehen? Denn da gibt es ja auch noch Gale, der Katniss ebenfalls sehr am Herzen liegt. Für wen wird sie sich entscheiden? Bleibt ihr überhaupt noch eine Wahl?

Wie auch im ersten Teil konnte mich der Schreibstil der Autorin super fesseln und ich habe auch dieses Buch fast in einem Zug gelesen.
Nach längerem überlegen muss ich sagen, dass mir der zweite Teil sogar ein bisschen besser gefallen hat als der erste. 

Leider gab es immer noch ein paar Dinge die mir nicht gefallen haben, wie zum Beispiel die Sache zwischen Katniss und Peeta.
Dieses Buch hat mich teilweise echt zum Verzweifeln gebracht.
Ich glaube Panem wird meine große Hass-Liebe.

Ich bin auf jeden Fall total gespannt, wie es nun im finalen Band weiter geht und was passiert, denn das Ende war diesmal offener als das Ende im ersten Teil und lässt wirklich viele Fragen offen.



Das Buch erhält von mir 4 von 5 Eulen.










Kommentare:

  1. Ja, Panem reisst einen hin- und her, da muss ich dir zustimmen. Freue dich auf das Finale, da geht's ordentlich zur Sache.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich schiebe den dritten Teil irgendwie grade vor mir her. Einerseits will ich gern wissen, wie es endet, andererseits will ich nicht, dass es vorbei ist und drittens ist mir momentan eher nach etwas dünneren Büchern und eher nach Liebe, Young-Adult, etc und nicht so nach Dystopie. Trotzdem werd ich das Buch bis November lesen, dann kommt ja der letzte Teil ins Kino :)

      Löschen
  2. Hihi.. ja, mir ging das ganz ähnlich mit der Peeta-Katniss-Sache. *lach*
    An sich ist es aber dennoch eine grandiose Triologie. <3

    Liebste Grüße
    Nele
    http://time-for-nele.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Boaaah, find das sooo doof. :D Ansonsten gefallen mir die Bücher auch echt gut. :)

      Löschen