Montag, 19. Oktober 2015

Rezension "Heute geschlossen wegen gestern"


Joab Nist - Heute geschlossen wegen gestern
Die kuriosesten Zettel der Stadt

Reihe: -
Ausgabe: Taschenbuch
Seiten: 192 Seiten
Verlag: Goldmann
ISBN: 978-3-442-15813-3
Erscheinungsdatum: 17. August 2015
Preis: 8,99€ [D] | 9,30€ [A] | CHF 12,50
Quelle: http://www.randomhouse.de





Inhalt:

Sie sind kunterbunt, sie sind geistreich, und sie stecken voller Herz. Sie begegnen uns auf dem Gehweg, an Laternenmasten, Telefonzellen und Schaufenstern: große Geschichten des Lebens, auf kleinen Zetteln für den Moment festgehalten. Wie sonst würden wir davon erfahren, dass die Kneipe um die Ecke 3-Gänge-Menüs für einen Euro anbietet (Bockwurst, Brot, Senf)? Grußworte an Einbrecher und Fahrraddiebe, Nachrichten an den lauffaulen Postboten und die schöne Unbekannte aus der U-Bahn lassen uns unmittelbar am Alltag anderer Menschen teilhaben. Und das ganz ohne E-Mail, SMS oder WhatsApp. So verrückt und liebenswert wie wir selbst sind auch die Botschaften, die unsere Städte verschönern – denn nichts ist mitreißender als das wahre Leben!

Meine Meinung:

Ich habe dieses Buch vom Verlag als Rezensionsexemplar erhalten. Vielen Dank dafür!

Ich fürchte, diese Rezension wird ein wenig kürzer ausfallen, denn das Buch ist erstens nicht sooo lang und zweitens besteht es fast nur aus Bildern von Botschaften auf Zetteln und ähnlichem.

Im Vorwort erklärt der Autor, dass er schon immer eine Vorliebe fürs Sammeln hatte und irgendwann dann begann witzige Zettel zu sammeln bzw. zu fotografieren und ich muss sagen, dass da echt so viel bescheuertes Zeug bei war, dass ich selbst vom Glauben abgefallen bin.

Von Botschaften an Fahrrad-, Blumen-, und andere Diebe hin zu Nachrichten an den Postboten, "Ich suche ..." und "Ich biete ..."-Anzeigen und Beschwerden von und an Nachbarn war alles dabei. Ob entlaufene Tiere gesucht wurden oder doch die große Liebe, jedes Themengebiet wurde erfasst.

Ich finde solche Bücher ja immer total nett für zwischendurch. Ich hatte mir eigentlich gedacht, dass ich immer mal ein paar Seiten durchblättere und das Buch dann wieder zur Seite lege, aber irgendwie habe ich es dann doch an einem Stück durch"gelesen" und ich habe mich so köstlich amüsiert, dass ich teilweise wirklich laut lachen musste. Teils über die Dummheit, teils über den Humor anderer Menschen. Es war in jedem Fall wirklich unterhaltsam. Wer also sonst nichts zu lachen hat, sollte schnellstmöglich zu diesem Buch greifen!! Unheimlich witzig und eignet sich auch super zum Vorlesen, wenn man mit einer netten Runde zusammen sitzt und ein bisschen was zum Lachen haben will. Bei meinen Eltern kam es ebenfalls gut an.

Leider etwas schade: Einige Bilder konnte man nicht komplett sehen und lesen, da sie so in der Mitte zwischen zwei Seiten waren, dass man das Buch gar nicht so weit aufklappen konnte, um alles genau zu erkennen. Sonst auch toll von der Aufmachung her!!


Das Buch erhält von mir 3,5 von 5 Eulen.







Kommentare:

  1. Naa
    das klingt mal nach was anderen. Es ähnelt sehr ,,Sehen wir uns morgen?".
    Alles Liebe
    Lena<3 vonhttp://cakebooks-blog.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Wer sonst nichts zu lachen hat, sollte zu diesen Buch greifen? Das ist mal eine Aufforderung! **lach** Ich habe das Buch auch gelesen und fand den Zettel mit der Hausgeburt am besten! Sehr ehrlich und doch sehr witzig! LG

    AntwortenLöschen