Mittwoch, 18. November 2015

Rezension "Einander verfallen. Violet & Luke"


Jessica Sorensen - Einander verfallen - Violet & Luke

Originaltitel: The Probability of Violet & Luke
Aus dem Amerikanischen von: Sabine Schilasky

Reihe: Band 4 von 7
Ausgabe: Taschenbuch
Seiten: 288 Seiten
Verlag: Heyne
ISBN: 978-3-453-41937-7
Erscheinungsdatum: 09.11.2015

Preis: 8,99€ [D] | 9,30€ [A] | CHF 12,50
Quelle: http://www.randomhouse.de






Inhalt:


Du kannst ihn nicht vergessen. Und du spielst mit dem Feuer.

Luke und Violet sind sich aus dem Weg gegangen, seit sie herausgefunden haben, dass ein ein schweres Verbrechen zwischen ihren Familien steht. Doch als Luke in Schwierigkeiten gerät, ist für Violet sofort klar, dass sie ihm beistehen muss. Sie empfindet so viel für Luke, aber wird sie jemals wieder fähig sein, jemandem zu vertrauen?

Meine Meinung:

Ich habe dieses Buch vom Verlag als Rezensionsexemplar erhalten. Vielen Dank dafür.

Es sind zwei Monate vergangen, seitdem Violet Luke verlasen hat. Es sind ein paar schlimme Dinge ans Licht gekommen, die zwischen den Beiden stehen, doch dann führt das Schicksal sie wieder zusammen und ehe sie sich versehen, hängen sie gemeinsam in einer unschönen Geschichte drin. Gefühle kommen wieder hoch und sie kommen sich wieder näher. Doch werden sie diesmal eine Chance haben oder kommt die Vergangenheit dazwischen und zerstört wieder alles?

Es ist über ein Jahr her, dass ich den Vorgänger dieses Buches gelesen habe, aber trotzdem war das meiste noch präsent und spätestens nach den ersten Seiten, war ich wieder in der Geschichte drin und konnte gut an das zuvor Geschehene anknüpfen.

Violet hat es wirklich nicht einfach. Sie ist in ihr altes Leben zurück gekehrt und lebt unter wirklich schlimmen Bedingungen. Auch Luke hat Probleme und schafft sich durch eine Dummheit noch größere.
Die Charaktere haben mir genau so gut gefallen, wie in dem vorherigen Buch auch.
Lukes hat eine harte Schale und einen weichen Kern, der bereits von Violet geknackt wurde. 

Ich habe mich sehr gefreut, als die Beiden wieder zueinander gefunden haben, auch wenn es sehr blöde Umstände waren. Ich habe regelrecht mit ihnen mitgefiebert und bin super gespannt, wie es im nächsten Teil weiter geht. 
Es gibt zwar nicht so einen miesen Cliffhanger wie beim letzten Mal, trotzdem bleibt das Ende relativ offen und ich möchte unbedingt wissen, was aus der Geschichte, die am Ende herauskommt dran ist und wie es damit weiter geht.

Ich weiß mal wieder, warum ich Jessica Sorensens Schreibstil so mag. Das Buch ist super leicht geschrieben und ließ sich schnell lesen. Es war ein wirklich tolles Buch für Zwischendurch und konnte mit seinem Vorgänger mithalten. 


Das Buch erhält von mir 5 von 5 Eulen!





Die Reihe:

  1. Die Sache mit Callie & Kayden > Rezension
  2. Die Liebe von Callie & Kayden > Rezension
  3. Füreinander bestimmt. Violet & Luke > Rezension
  4. Einander verfallen. Violet & Luke 
  5. Für immer verbunden. Violet & Luke > 14. Dezember 2015
  6. Das Versprechen von Callie & Kayden > 11. Januar 2016
  7. Keine Angst zu lieben. Seth & Greyson > 08. Februar 2016 (ebook only)


1 Kommentar:

  1. Ich lese es ja gerade und finde es biher echt toll <3 :))))

    Schöne Rezi <3

    AntwortenLöschen