Montag, 23. Mai 2016

[Rezension] Shadow Falls Camp - Geboren um Mitternacht


C. C. Hunter - Shadow Falls Camp
Band 1: Geboren um Mitternacht
gelesen von Anke Kortemeier
der Audio Verlag
7 Stunden 25 Minuten
6 CDs | 19,99€

Inhalt:

Im Leben der 16-jährigen Kylie geht alles schief: Nach der Scheidung ihrer Eltern, dem Tod der Großmutter und der Trennung von ihrem Freund wird sie in ein Camp für Schwererziehbare geschickt. Doch Shadow Falls ist kein normales Sommercamp – hier entpuppen sich die Teenager als Vampire, Werwölfe, Hexen und Gestaltwandler. Als wäre das nicht schon verwirrend genug, kämpfen zwei aufregende Jungs um Kylies Herz. Doch bevor sie sich ihrem Liebesleben widmen kann, muss sie herausfinden, wer sie ist… Ein fesselnder Serienauftakt – mitreißend gelesen von Anke Kortemeier (deutsche Stimme von Keira Knightley).

Meine Meinung:

Dies ist das erste Hörbuch das ich höre, bei dem ich nicht zuvor das Buch gelesen habe. 
Ich hatte bisher immer ein bisschen Probleme längere Zeit der Geschichte zu folgen, weshalb ich immer nur Hörbücher als Auffrischung gehört habe, die ich schon als Buch gelesen habe. "Shadow Falls Camp" war die erste Ausnahme und ich muss sagen, dass es eigentlich ganz gut geklappt hat und ich der Geschichte auch folgen und mich darauf konzentrieren konnte.

Bei Kylie läuft momentan einiges schief, weshalb ihre Mutter sie in eine Camp für Schwererziehbare Teenager schickt. Doch dort angekommen merkt Kylie direkt, dass etwas mit den anderen Camp-Teilnehmern nicht stimmt. Schnell entpuppt sich das Camp als ein Treffpunkt für Übernatürliche, zu denen auch Kylie zählt.
Sie findet sich wieder zwischen Hexen, Vampiren, Gestaltwandlern und Werwölfen. Aber was ist Kylies Begabung? Ist sie wirklich eine von ihnen oder handelt es sich um ein großes Missverständnis? Eigentlich will sie nichts lieber als nach Hause. Wären da nicht der süße Derek und der geheimnisvolle Lucas. Und ihre beiden neuen Freundinnen Della und Miranda. Dann wird das Camp angegriffen und sie müssen alle zusammen halten.

Ich muss sagen, dass ich mir die Shadow Falls-Reihe immer ganz anders vorgestellt habe und dachte, dass viel mehr Fantasy drin vor kommt. Da ich nicht der größte Fantasy-Fan bin, kam es mir ganz gelegen, dass dem gar nicht so ist. Klar, es kommen "Fabelwesen" drin vor, aber die Geschichte spielt trotzdem in unserer Welt. Ich bin also durch aus positiv überrascht worden, denn ich habe gar nicht mal so hohe Erwartungen gehabt. Trotzdem kann ich den krassen Hype um die Reihe auch wieder nicht so ganz verstehen. Für mich war es einfach ein mittelmäßiges, bzw durchschnittliches Jugendbuch.

Ich bin sehr froh, dass ich das Hörbuch gehört habe, denn als Buch hätte ich mich wahrscheinlich noch ewig nicht heran gewagt und es wäre ewig weiter auf meinem SuB vergammelt. Nun bin ich aber davon überzeugt, dass ich die Reihe fortsetzen werde, entweder weiter als Hörbuch, oder vielleicht auch selber lesen werde.



Das Buch erhält von mir 3 von 5 Eulen!




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen