Mittwoch, 17. August 2016

[Ein paar Worte zu...] Coherent von Laura Newman


Laura Newman - Coherent
Drachenmond Verlag | 448 Seiten | 14,90€ 

Inhalt:


Ob Smartphone, Tablet oder Computer – über das Internet leben, lieben und kommunizieren wir. Was aber, wenn wir keine Geräte mehr bräuchten, um online zu sein? Was würdest du tun? Genau diese Erfahrung macht die 17-jährige Sophie und gerät schnell in einen rasanten Strudel aus Angst und Faszination. Gejagt von einer geheimnisvollen Organisation begibt sie sich auf eine abenteuerliche Flucht quer über den Globus. Zusammen mit dem smarten Franzosen Jean setzt Sophie alles daran, dem Ursprung ihrer Fähigkeiten und dem Rätsel um ihre Vergangenheit auf die Spur zu kommen.

Ein paar Worte:

Dies ist keine normale Rezension, denn ich habe das Buch nach 123 von 448 Seiten abgebrochen. Wobei abgebrochen vielleicht das falsche Wort ist - pausieren würde erst einmal besser passen. 

Ich habe es jetzt knapp 4 Wochen versucht, aber ich werde einfach nicht warm mit diesem Buch. Gibt es dafür Gründe? Ich denke schon...
  • Die Protagonistin Sophie ist in meinen Augen einfach nur nervig
  • Die Kapitel sind tierisch lang, die Seiten bis oben hin bedruckt, mit kleiner Schrift und dadurch kam ich einfach nicht richtig voran
  • Die Perspektivwechsel 
Das sind jetzt so erst einmal meine drei größten Probleme mit dem Buch.

Ich habe es wirklich versucht, ich WOLLTE dieses Buch mögen, aber es hat mich nur mal wieder in eine Leseflaute geworfen. Aus dem Grund habe ich das Buch jetzt erst einmal zur Seite gelegt.

Ich habe es zwar immer wieder versucht, denn ich habe damals den ersten Teil der Nachtsonne von der Autorin so gern gelesen und bin generell ein Bewunderer ihrer Arbeiten. Aber trotzdem werde ich das Buch nun erst einmal nicht mehr weiter lesen. Wer weiß, wie es in ein paar Monaten aus sieht, vielleicht versuche ich es dann noch einmal mit diesem Buch.

Trotzdem vielen Dank an den Drachenmond Verlag für das Bereitstellen des Rezensionsexemplares.




1 Kommentar:

  1. Huhu,
    da bin ich ja froh, dass es gleichgesinnte gibt. Ich wurde auch nicht wirklich warm mit dem Buch. Am Anfang fand ich's noch gut, dann wurde es leider immer schlechter..

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen