Donnerstag, 1. September 2016

[Tag] Pokemon Go Book Tag


Ok Leute, wie cool ist das bitte!? :D 
Alle PokemonGo Fans - wie ich - werden sich jetzt wahrscheinlich freuen und ausrasten, alle "Hater" des Spiels werden die Augen verdrehen. Nun hat es das Spiel sogar schon auf die Bücherblogs geschafft. Getaggt wurde ich von meiner liebsten Sara. Danke nochmal. (:


Ich schätze, das war - in einem zarten Alter von 1-2 Jahren - das Buch Bobo Siebenschläfer. Mir wurde schon von klein auf viel vorgelesen und somit habe ich schon ganz, ganz früh eine Liebe zu Büchern entwickelt. Als ich dann selber lesen konnte, waren es Bücher wie Freche Mädchen, Freche Bücher und Sisters. Kennt irgendwer von euch die Sisters-Reihe? Schließlich mit 12/13 kam der Twilight-Hype, bei dem ich voll und ganz mit aufgesprungen bin. Spätestens ab dann, gab es für mich keine Zeit mehr ohne Bücher.




Oh wei. Über diese Frage musste ich wirklich lange nachdenken und eigentlich habe ich immer noch keine richtige Antwort darauf. Ich würde jetzt einfach mal Twilight sagen, denn das waren ja echt wirklich krass gehypte Bücher und auch wenn ich sie jetzt vielleicht nicht mehr zu meinen Lieblingsbüchern zählen würde, haben sie mir damals doch wirklich schöne und fesselnde Lesestunden bereitet. Ansonsten hätte ich jetzt noch Die Bestimmung gesagt, aber ich glaube das kann man nicht wirklich zu iconic classics zählen. 




Auch diese Frage finde ich gar nicht so einfach zu beantworten, denn mir ist eigentlich egal, ob ein Buch gehypet oder gehasst wird, solange es mich anspricht. Als erstes hatte ich After Passion im Kopf, weil es wirklich überall ist, aber bisher habe ich das Interesse daran noch nicht verloren und habe nach wie vor geplant, das Buch irgendwann zu lesen, damit ich dann weiß, auf welche Seite ich mich stelle: Hyper oder Hater.




In diese Sparte passt eigentlich so ziemlich jedes New oder Young-Adult Buch, da die Geschichten ja alle ähnlich sind, bzw. parallelen haben. Aber auch im Erotik-Genre gibt es einiges, was an andere Bücher erinnert. Mich hat Royal Passion ein wenig an Shades of Grey erinnert, obwohl ich es sogar besser als SoG fand.





Seelen von Stephenie Meyer und außerdem auch noch Afterworlds. Das Buch reizt mich eigentlich total, aber es ist einfach so ein fetter Wälzer. :D Hoffentlich kann ich mich bald endlich mal dazu aufraffen das Buch zu lesen.





Jetzt kann ich aber endlich Die Bestimmung nehmen. Alle drei Teile haben mich richtig geflasht und ich habe bis Tief in die Nacht gelesen, um zu erfahren, wie es weiter geht. Ebenso war es bei Delirium, welches ich dann mitten in der Nacht beendet habe und hemmungslos geflennt habe. Das Buch hing mir auch wochenlang noch nach und ist noch immer mein Lieblingsbuch. Auch 4 Jahre später noch! ♥





OTP - One true paaring: Lena & Alex (nicht Julian!!!!!!!!!!!!!!) aus Delirium.




Zuletzt war es Stepbrother Dearest, denn die Geschichte ist einfach heiß und ich habe es auch wirklich schnell beendet, da die Seiten nur so dahin geflogen sind. Dies war übrigens auch bei Dark Love der Fall - trotz knapp 500 Seiten. Ach und nicht zu vergessen, der erste Teil von Love & Lies und so ziemlich jedes Buch von J. Lynn.




Die Abbi Glines Reihen. Da können meinetwegen immer mehr Teile kommen. Ich würde trotzdem weiterhin jedes kaufen. Dies gilt auch für die Bücher von J. Lynn und die Make it Count-Reihe.




After Passion von Anna Todd. Es ist so ein extrem gehyptes und gefeiertes Buch, hat aber auch so viel Kritik einstecken müssen. Ich finde die Bücher definitiv hübsch anzusehen und ich hoffe, dass sie mich auch inhaltlich überzeugen können. 




Da gibt es mehrere. Ganz klar Colleen Hoover, aber auch Abbi Glines, J. Lynn und mittlerweile Adriana Popescu






Ich will jetzt nicht schon wieder After sagen, daher nehme ich Obsidian & Co. Das erste Buch habe ich gekauft, weil der Klappentext so toll klang. Erst später habe ich gehört, dass es ein Reihen-Auftakt ist und dann wollte ich warten, bis alle Teile erschienen sind. Das sind sie jetzt und daher sollte ich auch bald endlich mal starten. Genau das Gleiche gilt für die Selection-Reihe, da vor kurzem auch endlich der letzte Teil erschienen und bei mir eingezogen ist.






Naja, also gefühlt warte ich immer und auf jedes Buch eine Ewigkeit. Bei welchem es nun aber tatsächlich schon lange ist und ich vielleicht noch über ein Jahr warten muss - falls die Fortsetzungen überhaupt noch erscheinen, das steht noch in den Sternen :( - ist Band 2 und auch Band 3 von Secrets. Der erste Teil war so genial, eine richtig tolle und leider viel zu unbekannte Dystopie. Ich hoffe so sehr, die Fortsetzungen werden jetzt nicht gecancelt. 



Die Tribute von Panem - ich habe den ersten Teil vor einigen Jahren mal begonnen. Ich hatte ihn in der Bücherei ausgeliehen, aber da die Ausleihzeit dann schon fast um war und ich nicht richtig rein kam, habe ich es zurück gegeben und als "Nicht mein Ding" abgestempelt. Ein paar Jahre später habe ich es dann nochmal versucht und innerhalb von kurzer Zeit verschlungen. Und jetzt bin ich ein großer Fan der Bücher und ein noch größerer Fan der Filme. 



Kaum zu glauben, aber wahr: da gibt es aktuell keine.  Ich bin auch noch nicht mal so der Schuber-Fan, da dort die Cover und generell die Aufmachung der Bücher meist anders sind als die Erstausgaben. Und diese gefallen mir eigentlich immer besser. Einzige Ausnahme ist mein Panem-Schuber, da ich die Gesichter auf den ersten Ausgaben nicht so ansprechend finde. Die schlichten schwarzen Cover mit der goldenen Schrift und Verzierung finde ich da schon viel hübscher. Aber zurück zur Frage: eine Sammleredition, die ich gern besitzen würde gibt es derzeit nicht.


Danke liebe Sara, fürs taggen :) 
Ich tagge niemanden, aber ihr seid alle herzlichst eingeladen mit zu machen <3



Kommentare:

  1. Huhu :)
    Der Tag ist ja cool! Den werde ich demnächst auch mal machen ^^
    Bei einigen Bücher stimme ich dir zu (zB dass Delirium einen nächste durchlesen lässt :D), aber ansonsten scheinen wir in diesen Punkten hier doch ziemlich unterschiedlich zu sein ;) Ich bin zB absoluter Lena&Julian-Fan (Kennst du viele, die das auch machen? Weil du das so betont hast, aber ich gar keinen sonst kenne...), finde Die Tribute von Panem (abgesehen von Band 1) ziemlich mies und halte After Passion für reine Zeitverschwendung... (Aber da musst du noch deine Eigene Erfahrung mach ;*)
    Aber hey! - Gut, dass die Geschmäcker verschieden sind ;D
    Auf jeden Fall fand ich es sehr interessant, deine Antworten zu lesen!

    Liebst,
    Mareike :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Mareike,

      danke für deinen Kommentar. :)
      Nein, ich kenne eigentlich niemanden, der für Julian ist, aber ich hab das nur so betont, um meine Meinung zu unterstreichen. :D

      After ist ja eh das meist geliebte und meist gehasste Buch :D Ich bin mal gespannt, auf welche Seite ich mich stellen werde. hihi

      Vielen Dank. :)

      Liebste Grüße ♥

      Löschen
  2. Hallo :)
    Den TAG werde ich in den nächsten Tagen mal in Angriff nehmen :)

    Viele Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen