Montag, 19. Dezember 2016

[Rezension] Mind the Gap! - Wie ich London packte (oder London mich)

Emmy Abrahamson - Mind the Gap! - Wie ich London packte (oder London mich)

Originaltitel: Only väg is upp
Aus dem Schwedischen von: Anu Stohner
Reihe: Band 1 von 3
Ausgabe: Taschenbuch
Seiten: 224
Verlag: dtv
ISBN: 978-3-423-62605-7
Erschienen: 21.08.2015
Preis: 8,95 € [D] | 9,20€ [A]
Quelle: https://www.dtv.de



Inhalt:

Nicht unterkriegen lassen!

Unerschrocken macht sich Filippa Karlsson auf den Weg nach London, um sich ihren Traum zu erfüllen: Schauspiel an der renommierten Royal Dram studieren. Aber London kann schnell zum Albtraum werden: die astronomischen Preise, betrügerische Vermieter, (un)bekannte Popstars, die mit den abgeschmacktesten Liebesschwüren kleine Ausländerinnen verführen wollen. Doch Filippa ist zäh und merkt, dass London auch eine Stadt ist, in der man Freunde fürs Leben finden kann und Träume doch wahr werden können.

Meine Meinung:

Ich habe zuvor noch nichts von diesem Buch gehört und hätte wahrscheinlich in der Buchhandlung auch nicht dazu gegriffen, weil mich das Cover einfach null angesprochen hätte. Es sieht für mich eher aus wie ein Kinderbuch und ich hätte nicht gedacht, dass die Protagonistin schon 18+ ist.

Filippa hat gerade ihr Abitur gemacht. Jetzt hat sie aber von ihrer Heimat Schweden die Schnauze voll und macht sich auf den Weg nach London. Sie möchte dort an eine große Schauspielschule gehen. Doch bevor sie dort erst einmal zum Vorsprechen eingeladen wird, muss sie noch einige andere Hürden überwinden.

Ich habe diese Geschichte als Hörbuch gehört, da ich es beim stöbern auf Spotify entdeckt habe. Ich habe das Buch daraufhin gegooglet und fand den Klappentext ganz interessant.

Dieses Buch hat mich echt positiv überrascht, denn ich bin mit keinerlei Erwartung heran gegangen. Letztendlich hat es sich aber als eine richtig nette Geschichte entpuppt.
Man sollte jetzt vielleicht keinen tiefgreifenden, bewegenden Roman erwarten, aber für zwischendurch war es genau das richtige.


Das Buch erhält von mir 3,5 von 5 Eulen!








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen