Donnerstag, 29. Dezember 2016

[Rezension] Untot - Lauf, solange du noch kannst


Kirsty McKay - Untot - Lauf, solange du noch kannst

Originaltitel: Undead
Aus dem Englischen von: Frank Böhmert
Reihe: Band 1 von 2
Ausgabe: Taschenbuch
Seiten: 368 Seiten
Verlag: Carlsen
Erschienen: 26.02.15
ISBN: 978-3-551-31370-6
Preis: 8,99€ [D] | 9,30€ [A]
Quelle: http://www.carlsen.de



Inhalt:

Noch ein letzter Pausenstopp, dann hat Bobby es geschafft. Dann ist der grässliche Skiausflug mit den noch grässlicheren Mitschülern vorbei. Genervt wartet sie mit Smitty im Bus auf die anderen. Aber die anderen kommen nicht, die anderen sind tot – Alice hat es gesehen und dreht vollkommen durch. Schöne Scheiße. Sie müssen hier weg und zwar schnell! Denn plötzlich wanken diese Toten auf den Bus zu und sie sehen verdammt hungrig aus. Doch draußen ist es dunkel, der Schneesturm tobt und die Handys funktionieren auch nicht …

Meine Meinung:

Dieses Buch habe ich als Hörbuch gehört, da ich es auf Spotify entdeckt habe. Wäre das nicht der Fall gewesen, hätte ich wahrscheinlich niemals zu diesem Buch gegriffen, aber nachdem ich die X-Reihe für mich entdeckt habe, hab ich gedacht, ich probiere mal eine weitere Zombie-Reihe. Das war allerdings ein Reinfall.

Diese Geschichte war einfach sooo langweilig für mich. Ich weiß gar nicht, wieso ich sie zu Ende gehört habe. Im Nachhinein habe ich mich sogar ein wenig geärgert, dass ich so lang meine Zeit mit diesem Buch verschwendet habe. Klingt hart, aber ist leider die Wahrheit.

Die Charaktere konnten mir absolut nichts abgewinnen, mir war es regelrecht egal, was mit ihnen passiert ist.  Besonders die weibliche Protagonistin Bobby war mir total unsympathisch und ich bin nicht mit ihr warm geworden.

Die Zombies haben absolut nichts reizendes für mich gehabt und auch wenn dieses Buch eigentlich spannend sein sollte und vielleicht auch ist, hat es mich total gelangweilt.

Ich bin mir auch darüber bewusst, dass dies nicht meine beste Rezension ist, aber ich habe mich ziemlich lang davor gedrückt sie zu schreiben, was ich sogar zwischenzeitlich von meinen Vorhaben gestrichen habe, habe mich dann aber letztendlich entschieden, sie trotzdem zu schreiben. Dementsprechend ist sie jetzt nicht so qualitativ hochwertig, denn es sind schon über 3 Wochen vergangen, seit ich das Hörbuch gehört habe, was für mich eine sehr lange Zeit ist, denn ich rezensiere eigentlich immer sehr zeitnah nach beenden des Buches oder Hörbuches. Ich hab auch ehrlich gesagt schon wieder einiges vergessen, was wohl auch noch ein Zeichen dafür ist, dass mich dieses Buch nicht begeistern konnte.


Das Buch erhält von mir 1 von 5 Eulen!










Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen