Donnerstag, 25. Mai 2017

[Rezension] Zimt & weg - Die vertauschten Welten der Victoria King


Dagmar Bach - Zimt & weg 

Untertitel: Die vertauschten Welten der Victoria King
Originalsprache: Deutsch
Reihe: Band 1 von 3
Ausgabe: Hardcover mit Schutzumschlag
Seiten: 320
Verlag: KJB Fischer 
ISBN: 978-3-7373-4047-2
Erschienen: 28. Juli 2016
Preis: 16,99 € [D] | 17,50 [A]
Quelle: www.fischerverlage.de





Stell dir vor, dein Leben gibt es doppelt …

Eines Tages findet Victoria sich an einem ihr vollkommen fremden Ort wieder. Zum Glück dauert das nur ein paar Sekunden, und dann ist sie wieder zurück in ihrem normalen Leben. Aber dann passiert es immer häufiger – und dauert immer länger! Was ist da los? Ihre Freundin Pauline ist überzeugt, dass Vicky in Parallelwelten springt, aber kann das wirklich sein? Und was hat es mit dem intensiven Duft nach Zimt auf sich, der diese seltsamen Sprünge ankündigt? Und wer, verflixt nochmal, nimmt ihren Platz ein, solange sie selbst weg ist, und bringt dort alles durcheinander? Und schnell weiß keiner mehr, wer eigentlich wo in wen verliebt ist.



Ich habe diese Geschichte bei Spotify als Hörbuch entdeckt und dann auch direkt rein gehört, weil ich das Buch auch auf meinem SuB hatte. Aber bereits nach den ersten beiden Kapiteln habe ich gemerkt, dass das Hörbuch gekürzt ist und zwar enorm, denn ich habe mir dann das Buch zur Hand genommen und während dem Hören mitgelesen. Teilweise wurden ganze Seiten weg gelassen. Sowas verstehe ich nicht! Man kann doch nicht einfach ein Buch so auseinander nehmen. Jedenfalls habe ich mich dann entschieden lieber direkt zu lesen, anstatt zu hören, denn ich wollte ja auch das GANZE Buch erleben und nicht nur eine abgespickte Version davon.

In der Geschichte geht es um die - ich glaube - 14 oder 15jährige Victoria King. Sie erlebt immer wieder sogenannte "Sprünge" in eine Parallelwelt. Dort existiert sie noch einmal und führt ein Leben, was ihrem ziemlich ähnlich, aber auch doch so anders ist. Und mit genau dieser Doppelgängerin tauscht sie den Platz, sobald sie den Duft nach Zimt wahrnimmt und in die Parallelwelt springt. Sie weiß nicht, warum diese Dinge geschehen und ob oder wie man sie kontrollieren kann. Aber einw weiß Vicky ganz genau: Tori stellt ihr Leben gewaltig auf den Kopf.

Der Schreibstil war leicht zu lesen und flüssig. Die Geschichte konnte mich gut unterhalten und ich bin geradezu durch die Seiten geflogen. 
Die Autorin hat nicht nur eine einzigartige Story erschaffen, sondern erzählt diese mit viel Witz und Humor und auf eine erfrischende Art und Weise. Dabei wachsen einem nicht nur die Protagonistin ans Herz, sondern auch die Nebencharaktere wie Vickys Mutter oder ihre beste Freundin Pauline.


Eine wirklich schöne Geschichte, die mich gut unterhalten konnte. Eine einzigartige und - zumindest für mich - neue Handlung, gepaart mit einer sympathischen, jungen Protagonistin, einer süßen Liebesgeschichte und ganz viel Humor, ergeben ein tolles Jugendbuch, was mich durchaus begeistern konnte. Ich bin schon gespannt, wie es im nächsten Teil mit Vicky, Tory und ihren Familien und Freunden weiter geht.


Das Buch erhält von mir 4 von 5 Punkten!




Weitere Meinung lesen?
  1. Favolas Meinung >  www.favolas-lesestoff.ch
  2. Damaris Meinung > www.damarisliest.de
  3. Lenas Meinung > www.lenasweltderbuecher.de



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen