Freitag, 2. Juni 2017

[Rezension] Guides - Die erste Stunde


Robison Wells - Guides - Die erste Stunde

Originaltitel: Dark Energy
Aus dem Engl. von: Marian Schilasky
Reihe: -
Ausgabe: Klappenbroschüre
Seiten: 272 Seiten
Verlag: HarperCollins
ISBN: 978-3-9596-7093-7
Erscheinungsdatum: 10.04.2017
Preis: 14,00€ [D]
Quelle: www.harpercollins.de




Niemand weiß, was sich in dem gigantischen UFO befindet, das die Welt nach seinem Absturz in Atem hält. Und Alice ist sicher: Niemand außer ihr Vater, der für die NASA arbeitet, hätte seine siebzehnjährige Tochter jetzt auf ein Internat nach Minnesota gebracht - ausgerechnet mitten ins Zentrum der Katastrophe. Hier kommt Alice der Wahrheit hinter den Nachrichten gefährlich nahe. Doch mit der Wahrheit kommt auch die Angst vor den unbekannten Geschöpfen, die das Raumschiff verlassen …



Ich habe dieses Buch vom Verlag als Rezensionsexemplar erhalten. Vielen Dank dafür!

Alice und ihr Vater ziehen von Miami nach Minnesota, denn Alice' Vater arbeitet für die NASA und muss zum Absturzort eines gigantischen Raumschiffes, welches aus dem All kommt. Alice muss daher mit und auf ein nahe gelegenes Internat gehen. So nah am Geschehen, kriegen sie und ihre neuen Freunde natürlich allerhand mit. Alice' Neugier ist geweckt und sie möchte unbedingt wissen, was es mit den Gestalten auf sich hat, die aus dem UFO steigen.

Ich bin mit keinerlei Erwartung an dieses Buch heran gegangen und wollte mich einfach überraschen lassen. Ich kann noch nicht mal sagen, was ich erwartet habe, in welche Richtung das Ganze nun geht, aber auf alle Fälle hat es mir gut gefallen.

Da das Buch nicht allzu dick ist, ging es auch sehr schnell und rasant mit der Haupthandlung los, was ich zu schätzen gewusst habe, denn das Letzte, was ich wollte war, dass ewig "um den heißen Brei herum" geredet wird (Achtung, Insider für alle, die das Buch gelesen haben!). Wir finden uns also sehr schnell in der Geschichte zurecht und lernen gemeinsam mit Alice - kurz Aly - ihre neuen Mitschüler kennen. Die Landung des UFOs hat sich natürlich im ganzen Land herumgesprochen und so sind alle äußerst aufgeregt und durch den Wind und möchten wissen, was passiert, was für Lebewesen auf diesem Schiff leben und was sie hier wollen. Dazu sage ich an dieser Stelle nichts näheres, außer: es war absolut nicht das, womit ich gerechnet hätte.

Die Charaktere bleiben soweit alle relativ blass, aber das war in dem Fall gar nicht schlimm, denn der Hauptfokus lag eben auf der Alien-Geschichte und bei einem so dünnen Buch von nicht einmal 300 Seiten, kann man da auch keine tiefen Charaktere erwarten. Trotzdem mochte ich Alice und ihre Freunde sehr gern und es gibt auch eine kleine Liebesgeschichte, die sich zart und am Rande abspielt.

Der Schreibstil war leicht und flüssig und ich konnte dem Geschehen gut folgen und das Buch schnell durch lesen. Sehr viel mehr kann man an dieser Stelle eigentlich gar nicht mehr sagen, ohne zu viel zu verraten, daher schlage ich vor, ihr lest das Buch selber!



Für alle Science-Fiction Fans ein sehr empfehlenswerter Roman. Nicht allzu abgespacet, da die Geschichte auf unserem Planeten spielt, aber einige Sci-Fi-Elemente wurden hier gut untergebracht und der Mystery-Touch hat dem Ganzen ein wenig Spannung verliehen.
Alles in allem also ein sehr interessantes, spannendes aber auch total verrücktes Buch. Konnte mich gut unterhalten und empfehle ich daher gerne weiter.


Das Buch erhält von mir 4 von 5 Punkten!





Weitere Meinungen lesen?
  1. Lines Meinung > www.linejasmin.blogspot.de
  2. Svenjas Meinung > www.the-bookthief.blogspot.de
  3. Silkes Meinung > www.worldofbooksanddreams.blogspot.de
  4. Monis Meinung > www.amezaliwa.blogspot.de



Kommentare:

  1. Ich liebe Science-Fiction und freue mich so auf das Buch! Freu mich natürlich, dass du es so möchtest:)
    Bin gespannt wie ich es finden werde.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Nicki,

    das Buch fand ich auch super und genau das richtige für zwischendurch. Ich hätte mir zwar vorstellen können, da noch mehr rauszuholen, aber für kurzweilige Unterhaltung war es sehr gut.

    Vielen herzlichen Dank fürs Verlinken. ❤

    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen