Mittwoch, 6. September 2017

[Buchvorstellung] Das Glück wohnt überall - Eine inspirierende Reise um die Welt


Katharina Teimer & Inka Vigh - Das Glück wohnt überall

Eine inspirierende Reise um die Welt
Seiten:  112 Seiten
Verlag: arsEdition
Ausgabe: Gebundene Ausgabe mit Schutzumschlag
Erschienen: 19.07.17
ISBN: 978-3-8458-2219-8
Preis: 19,99€ [D] | 20,60€ [A] | CHF 28,90
Quelle: www.arsedition.de






Das perfekte Geschenk für Glücksuchende in allen Lebenslagen! Mit diesem liebevoll gestalteten Buch begibt sich der Leser auf die Spuren eines Gefühls, das von allen Menschen angestrebt wird: Glück. Seite für Seite taucht er in andere Kulturen ein und entdeckt dadurch die unterschiedlichsten Gesichter des Glücks. Mit wunderschön illustrierten Texten, Anekdoten und Zitaten zum Thema.



Ich habe dieses Buch vom Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt bekommen. An dieser Stelle möchte ich mich herzlichst dafür bedanken!


Ich habe eine Weile überlegt, wie ich dieses Buch am besten vorstelle, denn rezensieren ist hier das falsche Wort - finde ich zumindest.

Es ist nun mal kein Buch aus der Belletristik und muss daher ganz anders bewertet und betrachtet werden. Ich habe mich daher auch bewusst entschieden, diesen Beitrag nicht "Rezension" zu nennen, sondern Buchvorstellung. Das finde ich einfach passender.

Worum geht es in diesem Buch? Ganz einfach: um Glück. Aber ganz so einfach ist es dann doch wieder nicht, denn die Autorin stellt uns, gemeinsam mit einer Illustratorin, die verschiedenen Arten von Glück vor und wie sie in den unterschiedlichen Ländern und Kulturen angesehen werden.

Dabei machen wir eine Reise um die ganze Welt und schnuppern in viele verschiedene Bräuche, Religionen, Kulturen, etc. und begleitet wird das alles von tollen Bildern, Illustrationen, Gedichten, Weisheiten und sogar Rezepten.


Hier einmal ein kleiner Einblick in das Buch! Die Fotos finde ich einfach sooooo wunderschön und habe mich richtig verliebt. Auch ein wenig Fernweh und Reiselust kommen auf, wenn man durch dieses Buch blättert. 

Aber nicht nur das, ich habe auch einige Dinge gelernt, die ich vorher noch nicht wusste, aber trotzdem genutzt habe. Denn es gibt auch ein Kapitel über Deutschland und dort erfahren wir, warum es zum Beispiel ein Glücksschwein gibt, aber kein Glücksrind, oder Glückshuhn. Auch die Bedeutung vom vierblättrigen Kleeblatt, vom Marienkäfer und vom Schornsteinfeger werden aufgeklärt. Wer sich für solche Glücksbringer interessiert, sollte hier auf jeden Fall mal rein schauen.

Aber auch ansonsten fand ich dieses Buch sehr interessant für zwischendurch. Ich habe immer mal ein bis zwei Kapitel gelesen und diese dann auf mich wirken lassen und so konnte ich viel über das Glück anderer Kulturen erfahren und weiß nun zum Beispiel auch, welche Bevölkerung als die glücklichste auf der Welt zählt.



Bei diesem Buch habe ich mich ganz bewusst gegen eine Punktebewertung entschieden, weil ich finde, dass man es einfach nicht mit einem Roman oder ähnlichem vergleichen kann.
Wenn ihr meine Vorstellung bis hierhin verfolgt habt, wisst ihr aber, dass ich dieses Buch sehr interessant und unterhaltsam fand und besonders die Fotos es mir angetan haben!


Die Bildrechte liegen beim Verlag!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen