Dienstag, 19. September 2017

[Rezension] Barfuß im Regen


Hannah Siebern - Barfuß im Regen

Originalsprache: Deutsch
Reihe: Band 1 von 5
Ausgabe: Taschenbuch
Verlag: Latos Verlag
(Neuauflage)
Seiten: 400 S.
Erscheinungsdatum: 29. September 2017
ISBN: 978-3-9457-6646-0
Preis: 12,00 € [D]
Quelle: www.amazon.de





Janna trifft an der Uni auf Josh, den süßen Jungen aus ihrer alten Nachbarschaft, mit dem sie schon als Kind barfuß im Regen gespielt hat. Doch ihre Wiedersehensfreude hält sich in Grenzen. Jannas letzte Beziehung endete in einer Katastrophe und hinterließ bei ihr tiefe Wunden. Um Männer macht sie seitdem einen großen Bogen und konzentriert sich lieber auf ihr Studium. Daher kann sie es gar nicht brauchen, dass Josh sie mit seiner sorglosen Art und seinen sturmgrauen Augen immer wieder aus der Reserve locken will. Als die Umstände sie dazu bringen, mit Josh in eine WG zu ziehen, ist das Chaos perfekt. Vor allem, weil die Vergangenheit jeden Augenblick an die Tür klopfen könnte ...



Ich habe diese Geschichte als Hörbuch gehört. Gehofft habe ich dabei auf eine lockere, leichte Liebesgeschichte und die habe ich auch bekommen.

Janna ist erst Anfang 20 und hat trotzdem schon eine ziemlich harte Zeit hinter sich. Bei einem Auslandsjahr in Mexiko hat sie ihre erste große Liebe kennen gelernt, welche mit den Jahren aber in die Brüche gegangen ist. Noch immer hat sie daran zu knabbern und konnte nicht mit allen Dingen, die passiert sind abschließen.
Zurück in Deutschland studiert sie nun und stößt an der Uni auf Joshua Martin, den Nachbarsjungen aus Kindertagen, der vor einigen Jahren zu seiner Familie nach Kanada gezogen ist und nun ebenfalls wegen eines Auslandsemesters hier ist. Zwischen den Beiden beginnt es zu knistern. Doch ist Janna bereit, sich erneut auf eine Fernbeziehung einzulassen und hat ihre Liebe überhaupt eine Chance?

Das Buch ist aus der Sicht von Janna geschrieben und spielt hauptsächlich in der Gegenwart, es gibt aber auch immer wieder Rückblicke in die Zeit in Mexiko und danach. So erfahren wir nach und nach, was passiert ist und wieso Jannas Beziehung gescheitert ist.

Janna war mir sehr sympathisch, genau wie Josh. Er ist der typische Sunnyboy, was ich ja eigentlich meistens eher langweilig finde, aber in dem Fall hat der Charakter mir gut gefallen, denn Josh war einfach nur süß. Ein weiterer Charakter, der mir total gut gefallen hat war Jannas Freundin Alexa. Ihr deutsch-spanisch Mix und ihre aufgedrehte, flippige Persönlichkeit haben sie so sympathisch gemacht, dass ich mir teilweise wünschte, sie würde wirklich existieren und meine Freundin sein.

Der Schreibstil war leicht und auch die Sprecherin des Hörbuchs hat einen guten Job gemacht und ich konnte ihr problemlos folgen und mich in die Geschichte fallen lassen.



Eine sehr süße, aber auch tiefgründige Geschichte darüber, dass die zweite große Liebe noch viel schöner sein kann, als die erste Liebe. Liebenswerte Charaktere, ein leichter und humorvoller Schreibstil und spannende Rückblicke in die Vergangenheit unserer Protagonistin haben mir ein tolles Lese- bzw. Hörerlebnis beschert. Ich freue mich schon auf weitere Teile der Reihe.


Das Buch erhält von mir 4 von 5 Punkten!





Weitere Meinung lesen?
  1. Anrubas Meinung > www.anruba.blogspot.de
  2. Julias Meinung > www.eclipses-buecherregal.blogspot.de



Kommentare:

  1. Sehr schöne Rezension:)
    Dann kommt das Buch doch gleich auf die Wunschliste! Danke dafür:)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Nicki..
    Das klingt nach einem tollen Buch. Ich liebe solche Geschichten, die man einfach mal zwischendurch weglesen kann. Dieses Genre gibt mir meist genau das. Ich kann mich in die Geschichte fallenlassen und muss meinen Kopf nicht anstrengen.

    Allerliebste Grüße | Tina | Blog: aufgehuebschtes | Instagram: lebe.liebe.lese

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Nicki,
    schönes Fazit *die zweite Liebe kann noch schöner als die erste sein*. Das trifft die Kernaussage dieses Buches ziemlich genau.
    Danke, dass du auch meine Rezi verlinkt hast.
    Bin gespannt wie dir die nächsten Teile gefallen. Ich habe noch Barfuß durch Scherben gelesen, da war mir Janna dann leider nicht mehr so sympathisch, sondern anstrengend.
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://nickisbuecherwelt.blogspot.de/p/impressum.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de). Mit dem Absenden des Kommentars, erklärst du dich damit einverstanden.