Donnerstag, 19. Oktober 2017

[Rezension] Royal Desire

Geneva Lee - Royal Desire

Originaltitel: Conquer me (Royals Saga 2)
Aus dem Amerikanischen von: Andrea Brandl
Reihe: 2 von 3
Ausgabe: Klappenbroschüre
Seiten: 384 Seiten
Verlag: Blanvalet
ISBN: 978-3-7341-0284-4
Erscheinungsdatum: 14.03.16
Preis: 12,99€ [D] | 13,40€ [A] | CHF 17,90
Quelle: www.randomhouse.de

Kaufen? (Anzeige)



Ein Blick, ein Kuss und nichts ist mehr wie zuvor ...

Enttäuscht und verletzt hat Clara ihre Beziehung zu Prinz Alexander nach einer letzten gemeinsamen Nacht beendet. Sie stürzt sich in die Arbeit, um ihn zu vergessen – vergeblich. Die Erinnerungen an ihn, an ihre gemeinsame Zeit lassen sich nicht auslöschen. Und Alexander ist kein Mann, der so leicht aufgibt. Kann er Clara von seiner wahren Liebe überzeugen? Und wird sie zu ihm stehen, wenn er seine dunkle Vergangenheit vor ihr enthüllt?



Ich habe diese Geschichte gelesen und parallel als Hörbuch gehört, je nachdem, wozu ich grade Zeit und Lust hatte.

Da es sich um den zweiten Teil einer Reihe handelt, könnte es zu eventuellen Spoilern kommen.
Clara leidet noch immer unter der Trennung zu ihrer großen Liebe Alexander. Sie versucht alles, um ihn zu vergessen und sich abzulenken, doch es bleibt vergeblich. Dann trifft sie auf einmal wieder auf Alexander und beide schaffen es einfach nicht, vom anderen los zu kommen. Clara gibt ihrer Beziehung noch eine zweite Chance, aber es darf keine Geheimnisse mehr geben. Wird die Beziehung dem Druck der Öffentlichkeit und den damit folgenden Problemen standhalten können?

Es ist schon eine ganze Weile her, seit ich den ersten Teil gelesen habe. Um genau zu sein, schon über anderthalb Jahre. Daher war ich überrascht, wie leicht ich wieder in die Geschichte hinein gekommen bin. Das Buch knüpft mehr oder weniger nahtlos an den Vorgänger an.

Ich kann mich noch erinnern, dass ich den ersten Teil stellenweise ziemlich langatmig gefunden habe und es gab auch in diesem Band die eine oder andere Länge, die nicht hätte sein müssen und was mich einfach gestört hat - ja ich weiß, es ist ein Erotikroman - ist, dass jedes Mal, wenn es mal ein Problem gegeben hat, einfach drauflos geschoben wurde. Es gab keine vernünftigen Konfliktlösungen und in solchen Situationen finde ich den vielen Sex einfach total unangebracht und war davon schnell genervt. An der Stelle habe ich mal wieder gemerkt, dass solche Bücher nicht so mein Ding sind. Ich brauche dann eher einen New Adult-Roman, wo es auch ein bisschen Story rund um den Sex gibt. :D



Das Buch war ganz okay, aber nichts besonderes. Alles in allem hat es mir besser gefallen als der erste Teil, aber nicht so ausschlaggebend, dass ich einen Stern mehr bewerten würde. Ich bin gespannt, wie mir der dritte und abschließende Band gefallen wird und hoffe, dass nochmal ein bisschen was interessantes passiert, Potential hätte der zweite Band auf jeden Fall gebracht.


Das Buch erhält von mir 3 von 5 Punkten!




Weitere Meinung lesen?
  1. Inas Meinung > www.inas-little-bakery.blogspot.de
  2. Sines Meinung > www.buecherblumen.blogspot.de



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://nickisbuecherwelt.blogspot.de/p/impressum.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de). Mit dem Absenden des Kommentars, erklärst du dich damit einverstanden.