Freitag, 15. Dezember 2017

[Rezension] Der Himmel in deinen Worten


Brigid Kemmerer - Der Himmel in deinen Worten

Originaltitel: Letters To The Lost
Aus dem Amerikanischen von: Henriette Zeltner
Reihe: Band 1 von 2
Ausgabe: Gebundene Ausgabe mit Schutzumschlag
Seiten: 352 Seiten
Verlag: HarperCollins
ISBN: 978-3-9596-7731-8
Erscheinungsdatum: 13.11.2017
Preis: 16,00€ [D]
Quelle: www.harpercollins.de





Immer hat Juliet Briefe an ihre Mutter geschrieben – selbst nach deren Tod vor Monaten hinterlässt sie ihr Nachrichten am Grab. Eines Tages findet sie eine Antwort: von einem Jungen, der genauso verzweifelt ist wie sie. Spontan schreibt sie zurück, und der Gedankenaustausch wird ihr zunehmend wichtiger. Doch dann erfährt Juliet, wem sie ihre tiefsten Gefühle offenbart hat. Sie kann nicht fassen, dass die Worte, die sie so berührt haben, von einem Loser wie Declan stammen. Oder ist seine raue Fassade nur ein Schutz, hinter dem sich eine verletzliche Seele verbirgt?



Ich habe dieses Buch vom Verlag als Rezensionsexemplar erhalten. Vielen Dank dafür!

Juliet hat auf tragische Weise ihre Mutter verloren. Sie kam bei einem Autounfall ums Leben und von einem Tag auf den anderen ist nichts mehr wie es war. Aber eins bleibt gleich: Nach wie vor schreibt Juliet ihr Briefe und hinterlässt diese an ihrem Grab. Eines Tages hat sie eine Antwort erhalten. Von Declan. Aber Declan ist vorbestraft, aggressiv und ein absoluter Außenseiter. Das ausgerechnet er sie versteht, hätte Juliet niemals für möglich gehalten.

Der Schreibstil der Autorin ist angenehm und flüssig. Obwohl die Seiten relativ dünn sind und die Schrift sehr klein geschrieben ist, bin ich nur so durch die Geschichte geflogen. Die ersten 150 Seiten waren teilweise etwas schleppend, aber spätestens dann war ich voll im Geschehnis drin und habe das Buch verschlungen.

Beide Charaktere haben mir gut gefallen. Wir lesen abwechselnd aus Juliets und aus Declans Sicht und jedes Kapitel beginnt mit einem Brief bzw. später mit einer E-Mail des jeweils anderen, sodass wir direkt als erstes erfahren, was er oder sie über den Inhalt denken. Beide Charaktere haben einiges erlebt, wobei mir Declans Schicksal noch etwas näher gegangen ist, als das von Juliet. Ich habe mitgefiebert, bis die beiden endlich herausgefunden haben, wer der andere ist, da man es als Leser schon von Anfang an weiß.

Auch Juliets beste Freundin Rowan und Declans bester Freund Rev waren total tolle Charaktere, von denen ich gerne noch mehr lesen würde. Umso mehr freue ich mich, dass im kommenden Jahr ein zweiter Teil erscheinen wird, in dem es unter anderem um Rev als Protagonisten geht.

Was mir außerdem gut an diesem Buch gefallen hat ist, dass es keine Liebesgeschichte war, die im Fokus stand. Es ging um so viel mehr: um Verlust, Trauer, Wut, Freundschaft, Familie und Verständnis. Was es heißt, wirklich verstanden zu werden und wie sehr geteiltes Leid den Schmerz lindert. Diese Botschaft ist richtig toll und gut beschrieben worden.



Ein sehr tiefgründiges, nachdenklich stimmendes und berührendes Jugendbuch, mit einem angenehmen Schreibstil, zwei liebenswerten Protagonisten und zwei harten Schicksalen, welches mir sehr gut gefallen hat. Hätte es nicht zu Beginn ein paar Längen gegeben, hätte mir das Buch noch besser gefallen, aber trotzdem kann ich es uneingeschränkt weiter empfehlen und ich freue mich sehr auf das nächste Buch der Autorin, welches ich auch auf jeden Fall lesen möchte.


Das Buch erhält von mir 4 von 5 Punkten!





Für weitere Infos - klick aufs Cover:


* Affiliate Links *



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://nickisbuecherwelt.blogspot.de/p/impressum.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de). Mit dem Absenden des Kommentars, erklärst du dich damit einverstanden.