Donnerstag, 14. Dezember 2017

[Rezension] Kein Ort ohne dich


Nicholas Sparks - Kein Ort ohne dich

Originaltitel: The Longest Ride
Aus dem Amerikanischen von: Astrid Finke
Reihe: -
Ausgabe: Taschenbuch
Verlag: Heyne
ISBN: 978-3-453-41840-0
Erscheinungsdatum: 09.03.15
Preis: 9,99€ [D] | 10,30€ [A]
Quelle: www.randomhouse.de





Der 91-jährige Ira steht nach einem schweren Unfall an der Schwelle des Todes. Nur die Erinnerungen an seine verstorbene Frau Ruth halten ihn am Leben. Währenddessen kämpfen Luke und Sophia, ein junges Paar, um ihre Liebe: Sie sind so verschieden, dass eine gemeinsame Zukunft kaum vorstellbar ist. Können sich die beiden Generationen gegenseitig retten?



Ich habe dieses Buch in einer Leserunde mit zwei weiteren Mädels angefangen zu lesen. 

In diesem Buch verfolgen wir parallel zwei Liebesgeschichten, die eigentlich nichts miteinander zu tun haben und erst am Ende an einem Punkt aufeinander treffen. Dies fand ich zuerst verwirrend und bin dadurch immer wieder raus gekommen, aber nach einiger Zeit habe ich mich daran gewöhnt.

Das Buch ist insgesamt aus drei Sichten geschrieben. 
Da haben wir zum einen den alten Mann Ira, der einen Autounfall hatte und nun im Graben liegt. Er wartet verzweifelt darauf, dass Hilfe kommt, aber vergeblich. Da erscheint ihm seine verstorbene Frau Ruth und gemeinsam durchleben sie ihre Beziehung, die sich durch fast ihr gesamtes Leben zog. 
Zum anderen lesen wir aus der Sicht von Sophia und aus der Sicht von Luke. Beide sind relativ jung, Anfang 20. Sophia geht ans Collage und möchte bald nach New York gehen, um dort an einer Kunstakademie zu arbeiten. Luke lebt mit seiner Mutter auf einer Farm und arbeitet dort. Die beiden sind von Grund auf unterschiedlich und doch verlieben sie sich ineinander. Aber hat ihre Beziehung überhaupt eine Chance? Denn Luke hat ein Geheimnis vor Sophia und außerdem nicht vor, die Ranch zu verlassen und seine Mutter mit Geldproblemen alleine zurück zu lassen. Wird Sophia ihren großen Traum für Luke aufgeben? Oder finden sie eine andere Möglichkeit? Das müsst ihr selbst lesen.

Dies war mein zweites Buch von Nicholas Sparks, wobei das erste schon einige Jahre zurück liegt. Der Schreibstil war angenehm und flüssig, allerdings gab es zwischendurch einige Längen, die mir etwas zu langweilig waren, die man auch hätte kürzen können. 

Ich bin irgendwann einfach nicht mehr voran gekommen, weil es so langatmig war und ich nach 10 Seiten das Gefühl hatte, ich hätte 50 gelesen, weil es sich so gezogen hat. Ich bin dann auf das Hörbuch umgestiegen, was für mich persönlich eine gute Entscheidung war, denn ab dann hat mir die Geschichte auch wieder besser gefallen und ich kam (gefühlt) schneller voran.



Die Idee, zwei unabhängige Liebesgeschichten miteinander zu verknüpfen hat mir gut gefallen. Das Buch hat mich an einigen Stellen sehr berühren können, auch wenn ich nicht geweint habe. Am Ende lief das ganze auf eine Kette von Zufällen hinaus, die mir ein bisschen zu übertrieben waren, auch wenn es eine gute Idee und eine nette Kreuzung von Ira und Ruth und Sophia und Luke war. Aber ein bisschen weit hergeholt war es dann doch. Trotzdem eine bzw. zwei schöne Liebesgeschichten und definitiv nicht mein letztes Buch von diesem Autor.


Das Buch erhält von mir 3 von 5 Punkten!






Kommentare:

  1. Schade, dass es dir nicht gefallen hat! ocj fand es sehr gut und auch der Film ist diesmal wirklich toll! Vielleicht magst du den lieber ansehen?
    Liebe Grüße
    Martina
    https://martinasbuchwelten.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Martina,
      hast du meine Rezi überhaupt gelesen? :D
      Ich habe doch gar nicht gesagt, dass mir das Buch nicht gefallen hat.
      Und den Film habe ich schon gesehen, den fand ich auch schön, aber das Buch hat mir besser gefallen, weil mir die ganzen Beziehungen da viel echter rüber kamen.

      Schöne Grüße,
      Nicki

      Löschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://nickisbuecherwelt.blogspot.de/p/impressum.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de). Mit dem Absenden des Kommentars, erklärst du dich damit einverstanden.