Dienstag, 23. Januar 2018

[Challenge] Panem Challenge 2018


Auch in diesem Jahr bin ich wieder mit dabei, bei der Panem Challenge, dieses Mal allerdings in einem anderen Distrikt. Letztes Jahr durfte ich in Distrikt 12 kämpfen und dieses Jahr bin ich Mitglied in Distrikt 8. Infos zur Challenge findet ihr bei der liebe Sinah, die die Challenge ins Leben gerufen hat. > www.pinkmaibooks.de


Regeln:
  1. Es gibt ein großes Bingofeld. Dieses Bingofeld (64 Felder) gilt für das GESAMTE Jahr. Also bis Ende der Challenge. Wenn ihr ein Buch lest, welches zu einem der Themen passt, könnt ihr dieses dem Feld zuordnen. Egal ob ihr es nun im Januar oder November lest.
  2. Es gibt jeden Monat ein weiteres Bingofeld mit 16 Feldern. Da sieht es dann so aus, dass NUR die Bücher aus dem jeweiligen Monat gewertet werden dürfen, sprich kein Februarbuch darf im Januar gewertet werden. Oder ein Januarbuch im Februar.
  3. Folgende Angaben müssen zu jedem Bingofeld gemacht werden:
    Titel des Buches
    Seitenanzahl:
    Gesamtfeld oder Monatsfeld (Welches Monatsfeld)
    Bingofeld:
    Begründung:


    Die Begründung sollte in 1-2 Sätzen erklären warum es zu dem Feld passt, dem ihr es zugeordnet habt. WICHTIG!!
  4. Bücher gelten ab 70 Seiten, egal ob Manga, Kurzgeschichte, etc. Hörbücher gelten ab 1,5 Std.
  5. Jedes Buch / Hörbuch darf nur für ein Feld verwendet werden.
  6. Ein Bingo ist eine vollständige, komplette Reihe. Waagerecht und senkrecht, aber nicht diagonal.

Jahresbingo:


Erklärungen zu den einzelnen Kategorien > www.pinkmaibooks.de

Mein Fortschritt:
  1. Trauma / Belastungsstörung: Lily Oliver - Träume, die ich uns stehle [Rezension] - 400 Seiten - Die Protagonistin leidet unter einer Posttraumatischen Belastungsstörung.
  2. Kampf um Leben und Tod: Sebastian Fitzek - Flugangst 7a [Rezension] - 400 Seiten - Der Protagonist wird erpresst & wenn er nicht tut, was ihm befohlen wird, wird seine entführte Tochter sterben 
  3. Auf der Suche nach einem besseren Leben: Emma Heatherington - Zehn Wünsche bis zum Horizont [Rezension] - 400 Seiten - Die Protagonistin hat grade einige unschöne Dinge hinter sich und macht sich nun auf, um die Wünsche der verstorbenen Lucy zu erfüllen (diese war die Spenderin ihres neuen Herzens) und findet dabei heraus, was sie eigentlich für Vorstellungen und Wünsche von ihrem Leben hat.

Monatsbingo:

Januar:


Erklärungen zu den einzelnen Kategorien > www.pinkmaibooks.de

Mein Fortschritt:
  1. Reichtum: Vi Keeland - Bossman [Rezension] - 384 Seiten - Der männliche Protagonist ist CEO einer großen Firma und dementsprechend sehr reich.
  2. Alles für die Anerkennung: Lea-Lina Oppermann - Was wir dachten, was wir tate [Rezension] - 180 Seiten - In diesem Buch geht es um einen Amoklauf. Dieser hat unter anderem etwas mit Anerkennung zu tun. 

Februar:


Mein Fortschritt:
  1. Rocky Mountains: Josh Sundquist - Liebe und der erste Blick [Rezension] - 320 Seiten - Der Protagonist Will ist von Geburt an blind und hat nach einer OP endlich die Chance darauf, sehen zu können. Mit seinen Freunden fährt er (unter anderem) zu den Rocky Mountains, um diese einmal gesehen zu haben. (Genauere Hintergründe verrate ich dazu nicht, da Spoiler)




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://nickisbuecherwelt.blogspot.de/p/impressum.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de). Mit dem Absenden des Kommentars, erklärst du dich damit einverstanden.