Mittwoch, 7. Februar 2018

[Rezension] Berühre mich. Nicht


Laura Kneidl - Berühre mich. Nicht

Originalsprache: Deutsch
Reihe: Band 1 von 2
Seiten: 464
Ausgabe: Klappenbroschüre
Verlag: LYX
ISBN: 978-3-7363-0527-4
Preis: 12,90 € [D]
Quelle: www.laura-kneidl.de
Verlag: www.luebbe.de





Als Sage in Nevada ankommt, besitzt sie nichts – kein Geld, keine Wohnung, keine Freunde. Nichts außer dem eisernen Willen, neu zu beginnen und das, was zu Hause geschehen ist, zu vergessen. Das ist allerdings schwer, wenn einen die Erinnerungen auf jedem Schritt begleiten und die Angst immer wieder über einen hereinbricht. So auch, als Sage ihren Job in einer Bibliothek antritt und dort auf Luca trifft. Mit seinen stechend grauen Augen und seinen Tätowierungen steht er für alles, wovor Sage sich fürchtet. Doch Luca ist nicht der, der er auf den ersten Blick zu sein scheint, und als es Sage gelingt, hinter seine Fassade zu blicken, lässt dies ihr Herz gefährlich schneller schlagen …




Ich habe mich sehr darauf gefreut, dieses Buch zu lesen. Alleine das Cover ist so wunderschön, dass ich es direkt kaufen musste. Ich habe dann nur noch darauf gewartet, dass der zweite Teil erscheint und dann habe ich endlich mit Berühre mich. Nicht. angefangen.

Sage zieht nach Nevada um einen Neuanfang zu machen und vor ihrer Vergangenheit zu fliehen. Dort geht sie aufs College um zu studieren und da sie kein Geld hat, sucht sie sich einen Job in einer Bibliothek. Sie hofft, dort wenig mit Menschen zu tun zu haben und ungestört arbeiten zu können. Aber ihr Kollege ist niemand geringeres als Luca. Und Luca ist nicht nur unverschämt gut aussehend, sondern genau das, wovor Sage Angst hat und wovor sie versucht zu fliehen. Aber Luca lässt nicht locker und schon bald bemerkt Sage, dass er ganz anders ist, als sie anfangs dachte.

Zu Beginn: Natürlich hat die Autorin das Rad nicht neu erfunden. Aber wenn man das weiß und das Genre New Adult gerne liest, dann ist man hier definitiv richtig.

Die Protagonistin leidet unter einer Angststörung und Panikattacken. Dies ist auch nicht unbegründet, denn sie hat etwas sehr, sehr schlimmes erlebt, was man wirklich niemandem wünscht. Ihr gesamter Alltag leidet unter den Folgen und sie hat mit einigen Situationen schwer zu kämpfen. Trotzdem stellt sie sich immer wieder ihren Ängsten und kämpft dagegen an und ich habe wirklich Respekt vor ihrem Mut und ihrer Willenskraft. Sie macht eine tolle Entwicklung in diesem Buch durch.

Luca hat mir ebenfalls super gut gefallen. Er ist witzig, freundlich, hilfsbereit und sieht gut aus. Er ist nicht der typische Bad Boy und das hat mir zur Abwechslung mal richtig gut gefallen. Er ist ein toller Freund für Sage gewesen und hat ihr beigestanden, ohne ihre genauen Probleme zu kennen.

Das Ende hin endet eigentlich ziemlich vorhersehbar, daher hat es mich jetzt nicht allzu sehr geschockt, trotzdem ist es fies und man möchte die beiden Charaktere am liebsten mal ordentlich durchschütteln, wegen ihrer Blödheit. Aber lest selbst.

Der Schreibstil von Laura Kneidl ist toll. Es war zwar nicht mein erstes Buch von ihr, aber auch definitiv nicht mein letztes.




Ein tolles New Adult-Buch, mit einer starken Protagonistin, einem sexy Bookboyfriend und ganz lieben und tollen Nebencharakteren. Der Schreibstil ist flüssig und ich habe das Buch geradezu verschlungen. Ich musste die ganze Zeit wissen, wie es weiter geht und bin nur so durch die Seiten geflogen. Ich freue mich schon auf die Fortsetzung und ich kann euch das Buch nur sehr ans Herz legen!! Mal wieder eine super schöne Geschichte.


Das Buch erhält von mir 5 von 5 Punkten!





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://nickisbuecherwelt.blogspot.de/p/impressum.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de). Mit dem Absenden des Kommentars, erklärst du dich damit einverstanden.