Donnerstag, 8. März 2018

[Rezension] Mein Leben oder ein Haufen unvollkommener Momente

Peter Bognanni - Mein Leben oder ein Haufen unvollkommener Momente

Originaltitel: Things I'm seeing without you
Aus dem Amerikanischen von: Anja Hansen-Schmidt
Reihe: -
Ausgabe: Gebundene Ausgabe mit Schutzumschlag
Seiten: 272 S.
Verlag: Hanser Verlag
Erschienen: 29.01.18
ISBN: 978-3446258631
Preis: 18,00€ [D]
Kaufen: www.amazon.de *
Quelle: www.hanser-literaturverlage.de




Ist eine Liebe echt, wenn man nur online Kontakt hat? Ein bewegendes Jugendbuch von Peter Bognanni über Liebe in Zeiten von Twitter und Facebook

Getroffen haben sich Tess und Jonah nur ein einziges Mal. Obwohl sie sieben Monate zusammen waren. In dieser Zeit haben sie alles miteinander geteilt per Chat, Facebook, Tweets, haben sich herzzerreißende E-Mails geschrieben, ihr Innerstes preisgegeben, sich gegenseitig ihre Liebe erklärt. Und trotzdem hat Tess es nicht kommen sehen: Jonahs Selbstmord. Doch Tess sendet weiter Nachrichten an Jonah, ihre erste Liebe. Es ist ihre Art, die Trauer zu verarbeiten. Und eines Tages erhält sie tatsächlich Antwort … Ein außergewöhnlicher Roman über Tod und Abschied in Zeiten von Social Media und darüber, dass jedem Ende ein neuer Anfang – und vielleicht sogar eine neue Liebe – innewohnt.




Ich habe dieses Buch vom Verlag als Rezensionsexemplar erhalten. Vielen Dank dafür!

Tess hat Jonah geliebt. Auch wenn sie sich nur ein einziges Mal gesehen haben. Ihre Beziehung fand online statt. Über Social Media. Aber dann begeht Jonah Selbstmord und Tess versteht die Welt nicht mehr. Alleine mit ihrer Trauer schreibt sie weiterhin Nachrichten an Jonahs Account. Bis sie irgendwann Antwort erhält. War alles nur eine Lüge, was sie über ihre Beziehung mit Jonah geglaubt hat? 

Ich habe sehr hohe Erwartungen an diesen Roman gehabt, die leider nicht gänzlich erfüllt wurden.
Mit Tess bin ich leider nicht warm geworden. Das hat sich auch im Laufe der Geschichte nicht geändert. Ich konnte ihr Verhalten nicht nachvollziehen und auch ihre Emotionen sind nicht wirklich bei mir angekommen. 
Sie hat sich unmöglich ihrem Vater gegenüber benommen, welcher zu Beginn total überfordert mit der Situation war, dass seine Tochter das Internat geschmissen hat und zu ihm nach Hause gekommen ist.

Der Schreibstil des Autors war locker, aber trotzdem hat mich die Geschichte einfach nicht 100%ig packen und mitreißen können. Es war zwar definitiv kein schlechtes Buch und die Idee hat mir auch gut gefallen, aber die Umsetzung war leider nicht so ganz mein Fall, bzw. habe ich mir auch ein bisschen was anderes unter dem Buch vorgestellt.

Zum Inhalt möchte ich eigentlich nichts weiter sagen, denn so ziemlich alles, was ich nun schreiben könnte, wäre ein Spoiler.




Letztendlich hat mir die zweite Hälfte des Buches etwas besser gefallen als die erste und mit dem Ende konnte ich mich auch anfreunden. Aber alles in allem ist es leider "nur" ein mittelmäßiges Buch für mich gewesen.


Das Buch erhält von mir 3 von 5 Punkten!






* bei den Markierungen handelt es sich um Affiliate-Links. Das heißt, wenn ihr über diesen Link die Bücher kauft, bekomme ich eine kleine Promotion von Amazon. Für euch ändert sich nichts und ihr zahlt auch nicht mehr als sonst auch, habt lediglich die Möglichkeit mich und meinen Blog dadurch zu unterstützen. Falls ihr euch dafür entscheidet: vielen Dank! ♥




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://nickisbuecherwelt.blogspot.de/p/impressum.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de). Mit dem Absenden des Kommentars, erklärst du dich damit einverstanden.