Dienstag, 20. März 2018

[Rezension] Midnight Sun


Trish Cook - Midnight Sun

Originaltitel: Midnight Sun
Aus dem Amerikanischen von: Michaela Link
Reihe: -
Ausgabe: Taschenbuch
Seiten: 288 S.
Verlag: Cbt
Erschienen: 12.02.18
ISBN: 978-3-570-31212-4
Preis: 10,99€ [D] | 11,30€ [A]
Quelle: www.randomhouse.de





Eine Liebe, so unendlich wie ein Sommernachtshimmel
Auf den ersten Blick ist die 17-jährige Katie ein Mädchen wie jedes andere: Sie schreibt ihre eigenen Songs, hängt mit ihrer besten Freundin ab oder beobachtet ihren Schwarm Charlie aus der Ferne. Als der eines Abends Katies Auftritt als Straßenmusikerin sieht, verliebt er sich Hals über Kopf in sie. Katie schwebt im siebten Himmel - doch sie verschweigt Charlie etwas Lebenswichtiges: Katie leidet an einer seltenen Krankheit, die jegliches Sonnenlicht zur tödlichen Gefahr macht. Wie berauscht treibt sie mit Charlie durch die lauen Sommernächte und setzt alles auf eine Karte ...




Ich habe dieses Buch vom Verlag als Rezensionsexemplar erhalten. Vielen Dank dafür!

Katie ist 17 und seitdem sie klein war, leidet sie an einer seltenen Krankheit namens "XP", welche es ihr unmöglich macht, am Tag das Haus zu verlassen, denn der kleinste Sonnenstrahl kann für sie tödliche Folgen haben. Daher bekommt sie Unterricht von Zuhause und verfolgt die Außenwelt nur über ihren Computer oder indem sie aus dem Fenster schaut. Und schon fast ihr ganzes Leben lang beobachtet sie Charlie Reed, der jeden Tag an ihrem Haus vorbei geht und in den sie seit Ewigkeiten verliebt ist. Eines Abends, als sie am Bahnhof ihres kleinen Örtchens einen ihrer selbst geschriebenen Songs spielt, trifft sie auf Charlie und er verliebt sich sofort in sie. Eine zarte, aber innige Beziehung entsteht, doch Katie verschweigt ihm, von ihrer unheilbaren Krankheit. Hat ihre Beziehung überhaupt eine Chance?

Da das Buch sehr dünn ist, habe ich mich schon von Anfang an gefragt, ob diese Geschichte überhaupt Tiefgang haben wird. Leider war dies in meinen Augen nicht der Fall.

Katie ist eigentlich ein ganz normales Mädchen und sie macht das Beste, was sie eben aus ihrer Krankheit machen kann. Sie ist zufrieden mit dem, was sie hat. Ihre Mom ist schon sehr früh verstorben, weshalb sie nur noch ihren Vater hat, mit dem sie aber ein sehr enges und inniges Verhältnis hat. Außerdem gibt es noch ihre beste Freundin, die mir absolut sympathisch war und die immer für Katie da ist und ihr bestmögliches gibt, um ihrer Freundin ein normales Leben zu ermöglichen, bzw. sie zu unterstützen.

Charlie ist ein guter Junge, der Katie wirklich gern hat und umso blöder fand ich es, dass Katie ihm nichts von ihrer Krankheit erzählt hat - aus Angst, dass Charlie sich dann von ihr abwenden könnte. Was absoluter Quatsch ist, denn Charlie ist überhaupt nicht der Typ dafür und hat Katie wirklich auf Händen getragen.

Zum Inhalt kann ich mehr nicht sagen, denn sonst würde ich spoilern, denn das Buch ist ja auch wirklich sehr dünn und somit passiert auch gar nicht soooo viel. Ich hatte ständig das Gefühl, die Geschichte verläuft nur auf der Stelle und geht nicht voran. Und dann war sie auch eigentlich schon wieder zu Ende. Obwohl es zum Schluss hin traurig bzw. emotional wird, konnte mich das Buch nicht so richtig berühren, weil mir einfach die Tiefe gefehlt hat und es für mich viel zu wenig passiert ist. Ich frage mich auch, wie man aus einer so kurzen, knappen Geschichte einen ganzen Film machen soll, aber da lasse ich mich mal überraschen.



Da der Schreibstil des Buches sehr leicht und flüssig war, bin ich zügig voran gekommen. Auch die Charaktere haben mir gefallen, aber leider war die Geschichte an sich ein bisschen lahm. Es haben mir die Gefühle gefehlt und auch die Handlung war viel zu simpel und kurz und auch ziemlich voraussehbar. Katie hätte ich gerne mal so richtig geschüttelt und war teilweise echt sauer auf sie, was sie ihren Liebsten mit ihrem Verhalten antut. Ich habe eine Weile überlegt, ob ich dem Buch sogar nur zwei Punkte gebe, habe mich dann aber letztendlich doch für 3 Punkte entschieden, auch wenn ich definitiv mehr erwartet habe.


Das Buch erhält von mir knappe 3 von 5 Punkten!








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://nickisbuecherwelt.blogspot.de/p/impressum.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de). Mit dem Absenden des Kommentars, erklärst du dich damit einverstanden.