Mittwoch, 21. März 2018

[Rezension] Nächstes Jahr am selben Tag


Colleen Hoover - Nächstes Jahr am selben Tag

Originaltitel: November 9
Aus dem Amerikanischen von: Katarina Ganslandt
Reihe: -
Ausgabe: Klappenbroschüre
Seiten: 376 S.
Verlag: dtv
Erschienen: 10.03.17
ISBN: 978-3-423-74025-8
Preis: 14,95€ [D] | 15,40€ [A]
Quelle: www.dtv.de





New York – Los Angeles, und dazwischen die große Liebe

Ausgerechnet am Abend, bevor sie von Los Angeles nach New York zieht, lernen sie sich kennen: die 18-jährige Fallon, Tochter eines bekannten Filmschauspielers, und der gleichaltrige Ben, der davon träumt, Schriftsteller zu werden. Beide verlieben sich auf den ersten Blick ineinander und verbringen die Stunden vor dem Abflug zusammen. Doch wie soll es weitergehen? Wollen sie sich wirklich auf eine Fernbeziehung einlassen und ihren Alltag nur halbherzig leben? Um das zu verhindern, beschließen die beiden, sich die nächsten fünf Jahr jedes Jahr am selben Novembertag zu treffen, dazwischen jedoch auf jeglichen Kontakt zu verzichten. Und wer weiß, vielleicht, so die Hoffnung, klappt es am Ende der fünf Jahre ja mit einem Happyend.
Doch fünf Jahre sind eine lange Zeit - und so kommt ihnen trotz aller intensiven Gefühle, die bei jedem Treffen der beiden hochkochen, ganz einfach das Leben dazwischen …



Ben und Fallon lernen sich in Los Angeles in einem Café kennen und verlieben sich auf den ersten Blick. Doch es ist der Tag an dem Fallon nach New York ziehen will und somit bleiben ihnen nur wenige Stunden, in denen sie zusammen sein können. Da beide ihre Ziele und Träume haben und die des anderen nicht durchkreuzen wollen, beschließen sie, keine Fernbeziehung einzugehen, sondern ihr Leben zu leben und sich immer einmal im Jahr - am neunten November - zu treffen und sonst keinerlei Kontakt zueinander zu haben. Mehr möchte ich zum Inhalt gar nicht sagen, denn dieses Buch ist so viel mehr als nur eine einfache Liebesgeschichte, nach der es auf den ersten Blick klingt, aber ihr solltet das Buch lesen, ohne allzu viel vom Inhalt zu wissen.

Nachdem mich "Nur noch ein einziges Mal" erst vor kurzem eher enttäuscht hat, da meine Erwartungen zu hoch waren, konnte mich dieses Buch von Colleen Hoover unglaublich begeistern und berühren.

Ich habe mich tatsächlich in dieses Buch verliebt und das schon auf den ersten Seiten. Aber wen oder was man liebt, kann einen auch am meisten verletzen und so war es mit dieser Geschichte. Sie hat mich so tief verletzt und ich habe beim lesen mehr als einmal wirklich geweint und war verzweifelt. Einfach nur verzweifelt, über manche Ungerechtigkeiten, aber auch über die beiden Charaktere, die immer wieder meinten, das Richtige zu tun, obwohl sie damit doch soooo falsch lagen.

Ich kann gar nicht wirklich beschreiben, was dieses Buch mit mir gemacht hat, aber es war eine Reihe der verschiedensten Emotionen, die ich gefühlt habe. Wut, Verwirrung, Verzweiflung, Angst, Glück, Liebe, Freude, Bauchkribbeln, Schmerz, Trauer, Kummer...
Die Charaktere waren so toll ausgearbeitet. Sie hatten beide ihre Eigenarten und sind so menschlich erschaffen worden, dass ich das Gefühl hatte, ich erlebe die Geschichte von guten Freunden, die einem ans Herz gewachsen sind und nicht von irgendwelchen fiktiven Figuren, die es gar nicht wirklich gibt.



Ich kann also nur sagen: lest dieses Buch und lest euch zuvor keine genauere Beschreibung durch. Mehr als ich oben geschrieben habe, müsst ihr nicht wissen - solltet ihr nicht wissen - um das Buch in vollen Zügen genießen zu können. Taschentücher bereit halten!


Das Buch erhält von mir 5 von 5 Punkten!






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://nickisbuecherwelt.blogspot.de/p/impressum.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de). Mit dem Absenden des Kommentars, erklärst du dich damit einverstanden.